Spanischer Ex-Nationalspieler rammt Bus mit 2,71 im Turm

Der Ex-Nationalspieler Jose Maria Gutierrez Hernandez, wohl besser bekannt unter den Namen Guti, hat nach einem Alkohol-Exzess für Aufsehen gesorgt. Der Mittelfeldspieler feierte den Sieg seines Vereins Besiktas Istanbul gegen Meister Bursaspor (1:0) wohl etwas zu ausgelassen.

Denn nach dem Verlassen der Nobeldiscothek „Reina“ in den frühen Morgenstunden gegen 4:00 Uhr rammte der 34-jährige mit seinem weißen Range Rover einen Bus – ups.

Bei der anschließenden Alkoholkontrolle soll Guti wohl satte 2,71 Promille intus gehabt haben. Somit droht ihm der Verlust des Lappen für mindestens ein halbes Jahr. Wenn das mal auch keine internen Konsequenzen hat.

Nun gut zur Fussball Europameisterschaft 2012 wird er wohl nicht mehr auflaufen, denn sein 13. und letztes Länderspiel liegt mittlerweile knapp 6 Jahre zurück und fand im Februar 2005 statt.

Bewertung:
Besucher:
1.686 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
7. Dez 2010

Kommentare zum Artikel "Spanischer Ex-Nationalspieler rammt Bus mit 2,71 im Turm"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , , , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: