Schalker Negativserie hält an

Die Negativserie des Schalke 04 hält auch in der Champiosn-League an. Nachdem die Gelsenkirchner bereits drei Ligaspiele in der 1. Bundesliga verloren hatten, verpasste man auch in der Königsklasse den ersten Dreier gegen Olympique Lyon – Gruppenfavorit.

Knackpunkt war wohl die rote Karte gegen Benedikt Höwedes, woraufhin die Schalker den Rückstand nicht mehr neutralisieren konnten. Felix Magath hingegen bleibt gelassen:

Wir haben beim Gruppenfavoriten eine gute Leistung abgeliefert. Das 0:1 ist kein Beinbruch

Jedoch sah der Trainer die Hauptschuld beim Schiedsrichter

Die Rote Karte für Benedikt Höwedes war der Knackpunkt und entscheidend dafür, dass wir das Spiel nach dem Rückstand nicht mehr drehen konnten

Magath schimpfte weiter:

Wenn man sieht, was der Schiedsrichter vorher gepfiffen hat, war das völlig unverhältnismäßig.

Bewertung:
Besucher:
1.672 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
15. Sep 2010

Kommentare zum Artikel "Schalker Negativserie hält an"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: