Sami Khedira und Mesut Özil – Stammplatz beim Heimdebüt?

Die beiden deutschen Nationalspieler Mesut Özil und Sami Khedira stehen einmal mehr im Fokus der Medien. Nach jüngster Kritik vom Trainer José Mourinho dürfen die beiden Spieler auf einen Einsatz von Beginn hoffen.

Trainer Mourinho hatte die mangelnden Sprachkenntnisse der deutschen bemängelt. Sie können kein spanisch und nur sehr schlechtes Englisch, was den beiden die Integration ins Team erschwert. Sami Khedira hat sich der Kritik angenommen und paukt nun drei Mal in der Woche mit einem Privatlehrer spanisch um den Trainer von Real Madrid zu überzeugen.

Doch Sprachkenntnisse hin und her, auf dem Platz wird mit Leistung geantwortet und nach dem müden Saisonauftakt-Kick gegen Mallorca rückt ein Einsatz der beiden Youngster immer näher. Zumal gesetzte Spieler wie Kaka (Bis Dezember) und Christiano Ronaldo (zog sich eine Knöchelverletzung gegen Mallorca zu) ausfallen werden.

Auch weitere Mittelfeldkonkurrenten der beiden Spieler bekleckerten sich im Liga Spiel nicht mit Ruhm. Der 19-jährige und als „Wunderkind“ betitelte Sergio Canales blieb blass und als Mesut Özil ab der 60. Minute für ihn aufs Spielfeld kam, nahm das Offensivspiel der königlichen zu.

Auch Karim Benzema blieb ein Schatten seiner selbst und der 25 Millionen Transfer von Benfica Lissabon, Da Angel di Maria, wusste ebenfalls nicht wirklich zu überzeugen.

Sami Khedira darf auch hoffen neben Xabi Alonso zu spielen, da Da Lass Diarra seinen Mitspieler anstatt die Räume zu schaffen eher in seinem Spiel blockte.

Bewertung:
Besucher:
2.022 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
3. Sep 2010

Kommentare zum Artikel "Sami Khedira und Mesut Özil – Stammplatz beim Heimdebüt?"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: