Neuer Zuschauer Rekord in der deutschen Bundesliga

Die deutsche Bundesliga boomt. Noch nie haben durchschnittlich so viele Menschen die Liga Spiele Live gesehen, als in der vergangenen Saison. Die insgesamt 306 Bundesliga Spiele wurden von 13.057.899 Fans besucht.

Damit wurde der aufgstellte Rekord aus der Saison 2008/09 knapp überboten. Damals kamen 13.013.422 Fans um die Spiele Live zu sehen.

Somit sind zum dritten Mal in der Geschichte der deutschen Bundesliga mehr als 13 Millionen in die Stadien gepilgert. Macht im Durchschnitt eine Zuschauerzahl von 42.673 Fans pro Spiel …

Borussia Dortmund ist nicht nur Meister, sondern auch bei den Fans am beliebtesten. 79.151 kamen im Schnitt zu den Heimspielen. Auf Platz zwei folgt der deutsche Rekordmeister Bayern München. 17 Mal war die Allianz Arena ausverkauft. Bedeutet einen Schnitt von rund 69.000 Zuschauern.

Dahinter folgen Schalke 04 (61.320), der Hamburger SV (54.446), der 1. FC Köln (47.782) und Absteiger Eintracht Frankfurt (47.365).

Schlusslicht war der FSV Mainz 05 mit 20.182 Zuschauern. Jedoch bietet das Stadion am Bruchweg nur 20.300 Anhängern Platz. Kommende Saison geht es daher in die Coface-Arena, die 33.500 Zuschauer fassen wird.

Bewertung:
Besucher:
2.120 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
16. Mai 2011

Kommentare zum Artikel "Neuer Zuschauer Rekord in der deutschen Bundesliga"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: