Mark van Bommel zu Milan – beste sportliche Entscheidung

FC Barcelona, Bayern München und nun der AC Milan. Nur wenige Spieler können mit drei Top-Klubs aus drei verschiedenen Ligen im Lebenslauf angeben – Mark van Bommel kann es. Gerade einmal 30 Stunden nach den ersten Kontakt zwischen Vertretern des AC Milan und van Bommels Berater Mino Raiola gibt der FCB van Bommel die sofortige Freigabe.

Rein sportlich scheint van Bommel alles richtig zu machen, denn sein Ziel bleibt die EM 2012 und bei den Münchnern sitzt er nicht mehr fest im Sattel. Doch für den Spitzenreiter der Serie A scheint der fast 34-jährige noch gut genug zu sein.

Karl-Heinz Rummenigge verabschiedete van Bommel mit blumigen Worten. Aufgrund seiner Verdienste für den Rekordmeister habe man van Bommel den Wunsch gewährt, Bayern den Rücken zu kehren. Wenn das nicht mal nur die halbe Wahrheit ist, denn für die Chefetage ist van Bommel nicht mehr unersetzlich.

Seit nun mehr als einen halben Jahr weiß Mark van Bommel, dass seine Zukunft nicht mehr bei den Bayern liegt. Ende November ist Präsident Uli Hoeneß vor Bastian Schweinsteiger auf die Knie gefallen und hat um eine Vertragsverlängerung gebettelt, mit van Bommel wurde nicht einmal am Tisch drüber gesprochen.

All diese Kränkungen und die schleichende Demontage ging nicht spurlos am Kapitän vorbei. Dabei ist es fast fahrlässig den Kapitän gehen zu lassen, denn van Bommel war nicht nur der erste Leitwolf seit Effe bei den Bayern auf dem Platz. Nein, er stellte sich in der Öffentlichkeit immer vor seine Mannschaft, vor den Verein und diente als Schutzschild, welches nun weg bricht. Sportlich gesehen hat van Bommel alles richtig gemacht, doch der FCB wird sich in nächster Zeit mit einem großen Loch beschäftigen müssen, welches die Persönlichkeit Mark van Bommel hinterlässt.

Bewertung:
Besucher:
2.859 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
26. Jan 2011

Kommentare zum Artikel "Mark van Bommel zu Milan – beste sportliche Entscheidung"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: