LA Galaxy verliert auch mit David Beckham in der Major League Soccer

Gestern trat David Beckham erstmals in der Major League Soccer für seinen neuen Verein LA Galaxy zu einem Pflichtspiel an. Leider ging dieses Debüt, auch wenn es nur die letzten 18 Minuten des Spiels waren, ein wenig daneben. Los Angeles verlor das Spiel gegen DC United Washington, wie bereits das Testspiel gegen Chelsea London, mit 1:0.

In der 72. Minute war es soweit. Unter frenetischen Anfeuerungsrufen von rund 46.000 Zuschauern wurde Beckham, der immer noch unter einer leichten Verletzung des Knöchels leidet, eingwechselt. Zu diesem Zeitpunkt lag sein Team bereits mit 1:0 zurück und war aufgrund einer roten Karte in der 67. Minute dezimiert. Auch mit der Einwechslung ihres Superstars, der gleichzeitig der teuerste Import der amerikanischen Sportgeschichte ist, konnte die Galaxy das Spiel nicht mehr drehen. Nun liegt das Team mit zwölf Punkten Rückstand auf einen Play-Off Platz auf der vorletzten Stelle der MLS. Aber ist ja noch nicht aller Tage abend und Beckham hat noch einige Spiele Zeit um sein Team doch noch in die Play-Offs zu führen.

Bewertung:
Besucher:
1.327 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
10. Aug 2007

Kommentare zum Artikel "LA Galaxy verliert auch mit David Beckham in der Major League Soccer"

Vorherige Fussball News

Saisonstart

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: