Hertha BSc findet kein Mittel gegen die Abwehr von Odense BK

Gerade ist sie zu Ende gegangen die Partie im UEFA-Cup zwischen Hertha BSC Berlin und Odense BK und es war leider wie immer, Hertha hat sich nicht für die Gruppenphase qualifiziert und ist aus dem Wettbewerb rausgeflogen. Denn trotz Überlegenheit der Berliner auf dem gegnerischen Platz, fanden die Berliner kein Mittel gegen die dicht stehende Abwehr der Dänen und das Spiel endete mit 1:0. Das Tor fiel nach einem scharf geschossenen Freistoß von Oliveira, den Fiedler im Berliner Tor nur abklatschen konnte. Der Ball fiel vor die Füsse von Timm, der das Leder nur noch einzuschieben brauchte. Bei diesem Spielstand blieb es dann auch und im Ergebnis bleibt nun die Hoffnung, dass die Berliner sich auf die laufende Meisterschaft konzentrieren und diese erfolgreich bestreiten können.

Mal sehen was die anderen drei deutschen Vertreter heute Abend noch zusammenzaubern. Denn sowohl Schalke 04, als auch Bayer Leverkusen muss noch zittern. Einziger sicherer Kandidat für die Gruppenspiele ist nach dem hohen Hinspielsieg Eintracht Frankfurt.

Bewertung:
Besucher:
1.388 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
28. Sep 2006

Kommentare zum Artikel "Hertha BSc findet kein Mittel gegen die Abwehr von Odense BK"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: