Deutscher WM Kader der deutschen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft 2010 | Fussball Blog. Fussball News, Tore und Ergebnisse.Fussball Blog mit Fußball News, Infos und Fussball Ergebnisse zur Bundesliga, Serie A, Champions League und DFB Pokal | Fussball Blog. Fussball News, Tore und Ergebnisse.

Deutscher WM Kader der deutschen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft 2010

Bis zum 1. Juni muss Joachim Löw, Bundestrainer der deutschen  Nationalmannschaft, die FIFA in Kenntnis setzen, welche Spieler dem 23-Mann starken Kader angehören. Bisher trainiert die deutsche Nationalmannschaft in Südtirol mit 25 Kickern. Joachim Löw muss also noch zwei Spieler aussortieren.

Gestartet ist Löw mit einen stärkeren Kader, doch durch die Verletzungen von Michael Ballack, Christian Träsch, Simon Rolfes und der Verletzung von René Adler hat der Bundestrainer einige wichtige Spieler verloren und der Kader ist dadurch geschrumpft.

Der vorläufige WM Kader der deutschen Nationalmannschaft sieht folgender Maßen aus:

Tor:

Manuel Neuer (Schalke 04) – Bislang zwei Einsätze für die DFB-Auswahl und gute Chancen für die Nummer Eins nach der Verletzung von René Adler.

Tim Wiese (Werder Bremen) – Ebenfalls erst zwei Einsätze in der deutschen Nationalmannschaft. Wird aber wohl eher die Rolle des Ersatzmannes einnehmen. Spielt aber eine starke Saison.

Hans-Jörg Butt  (Bayern München) – Mit drei Einsätzen für die DFB-Auswahl hat er die meisten Spiele absolviert und ist nach 2002 zum zweiten Mal für eine Weltmeisterschaft nominiert. Wird wahrscheinlich aber nur im äußersten Notfall spielen, da er Aufgrund der Verletzung von René Adler, „nur“ nachnominiert wurde.

Abwehr:

Per Mertesacker (Werder Bremen) – Eine gesetzte Nummer in der deutschen Abwehr. Liefert in der Bundesliga konstante Leistungen und glänzte gar als 5-Maliger Torschütze. In den 60 Länderspielen reichte es jedoch nur zu einem Treffer. Gibt der Nationalmannschaft aber Stabilität und gehört zum festen Gefüge von Joachim Löw.

Serdar Tasci (VfB Stuttgart) – Zehn Einsätze im DFB-Shirt, aber kann mehr, als er diese Saison gezeigt hat. Könnte aufgrund seiner Spielanlagen und starken Technik eine starke Option neben Per sein, aber muss Löw in Südtirol erst wieder von seinen Vorzügen überzeugen.

Heiko Westermann (FC Schalke 04) – Er ist, wie man so schön sagt, polyvalent. Er kann in der Abwehr spielen, sowie auch im Mittelfeld und gehört zu einen der wichtigen Spieler. Diese Saison lief zwar nicht sonderlich gut, jedoch könnte er die besten Chancen auf die Position neben Mertesacker haben. Lief bislang 17-mal für die Nationalmannschaft auf und dürfte sogar 2-mal als Schütze jubeln.

Holger Badstuber (FC Bayern München) – Wohl eine der überraschendsten Entdeckungen dieser Saison. Wurde mit dem FC Bayern München nicht nur neuer deutscher Meister und DFB-Pokal Sieger in Berlin. Er stand sogar im Champions League Finale gegen Inter Mailand. Hat von der U19 bis zu U21 alle DFB-Mannschaften durchlaufen

Philipp Lahm (FC Bayern München) – Der kleine Abwehrspieler, im Dienste von Bayern München, gehört zu den wohl weltbesten Abwehrspielern der Welt. Mit 64 Einsätzen auch der erfahrenste. Hat auch gute Chancen auf die Kapitänsbinde, nachdem der Leader Ballack verletzungsbedingt ausfällt.

Jérome Boateng (Hamburger SV) – Ein technisch begabter und äußerst spielstarker Abwehrspieler. Hatte aber in den letzten Spieltagen eher nur durchschnittliche Leistungen gezeigt. Bisher drei Länderspiele und gute Chancen auf eine Startposition auf der rechten Abwehrseite mangels hochwertiger Konkurrenz, da die Linke für Lahm reserviert ist.

Andreas Beck (TSG Hoffenheim) – Bislang stehen sechs Einsätze auf seinem Konto, hat aber diese Saison nur eine mäßige Spielzeit gespielt und nicht nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht. Bekommt aber Chance vom Bundestrainer Joachim Löw.

Dennis Aogo (Hamburger SV) – Wie eigentlich jeder HSV Kicker kämpft Aogo mit einem Formtief, könnte aber eine starke Alternative für Lahm sein. Spiele 14-mal für die U16 und 25-mal für die U21 Nationalmannschaft.

Arne Friedrich (Hertha BSC Berlin) – Abgestiegen mit seinem Verein und oft in dieser Saison seiner Form hinterher gelaufen. Ist in der Nationalmannschaft aber mit 69 Einsätzen seit Jahren eine Größe im Team.

Mittelfeld:

Sami Khedira (VfB Stuttgart) – Eine Option für die Sechser-Position. Führte im Sommer 09 die U21-Nationalmannschaft zum EM-Titel. Ist nicht nur technisch ein feiner Spieler, sondern brilliert auch läuferisch, sowie kämpferisch und kann sogar Torgefahr ausstrahlen. Bei Joachim Löw aber nur mäßige Chancen auf einen Stammplatz.

Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München) – 73 Einsätze in der Nationalmannschaft und 19 Treffer kann der starke Mittelfeldspieler verbuchen. Er gehört zu den festen Größen der Nationalmannschaft und spielte in dieser Saison seine stärkste Serie. Wird wohl defensiv im Mittelfeld agieren.

Toni Kroos (Bayer Leverkusen) – Ist in allen offensiven Positionen einsetzbar. Ist technisch stark ausgebildet und spielt zudem eine starke Saison. Kann seine Spieler gut in Szene setzen und kann selbst für Torgefahr sorgen. Bislang kann er jedoch erst ein Länderspiel verbuchen.

Mesut Özil (Werder Bremen) – Wie Kroos hat Özil hochwertig technische Fähigkeiten und kann Offensiv auf unterschiedlichen Positionen eingesetzt werden. Spielt eine durchwachsene Saison, kann aber immer wieder für Überraschungen sorgen. Bislang hat er acht Spiele für die Nationalmannschaft absolviert. Hatte sich aufgrund seiner guten Leistung im Qualifikationsspiel gegen Russland seine feste Position in der DFB Elf gesichert.

Piotr Trochowski (Hamburger SV) – 28 Einsätze im Dress der DFB stehen auf seinem Konto. Hat aber mit Özil und Kroos starke Konkurrenz im Mittelfeld und hatte zuletzt in der Liga auch nicht überzeugen können. Saß häufig auf der Bank.

Marko Marin (Werder Bremen) – War im vorläufigen Kader der Europameisterschaft 2008. Wurde dann aber nicht mitgenommen. Hat sich seit dem entwickelt und kann im Mittelfeld, sowie im Sturm eingesetzt werden. Spielte sieben Mal für die Nationalmannschaft. Wird wohl möglich ein fester Bestandteil bei der WM sein.

Marcell Jansen (Hamburger SV) – Arbeitet an seinem Comeback nach seinem Syndesmoseriss. Hat im offensiven Mittelfeld dieser Saison seine stärksten Leistungen gezeigt. Joachim Löw traut ihm eine Nominierung zu. 30 Mal spielte Jansen im Dress der Nationalmannschaft.

Sturm:

Mario Gomez (FC Bayern München) – Einer der besten Stürmer, die Deutschland hat. Hat aber wie andere Leidensgenossen in seinem Vereinen schwere Zeiten zu durchleben. Unter van Gaal kam Gomez in den letzten Spielen kaum oder gar nicht zum Zuge. Genießt bei Löw aber große Wertschätzung. Bislang konnte er 11 Tore in 32 Partien erzielen.

Miroslav Klose (FC Bayern München) – Wie Gomez genießt Klose nicht das Vertrauen von van Gaal und kam in den letzten Spielen kaum zum Einsatz. Zog aber in der internen Stürmerhierarchie an Gomez vorbei. Ist unter Joachim Löw aber stets erste Wahl. Kein Wunder bei 48 Treffern in 94 Länderspielen.

Lukas Podolski (1. FC Köln) – Wie Miroslav Klose ist Podolski in der Nationalmannschaft eine gesetzte Größe. Erzielte 37 Tore in 70 Länderspielen. Kam aber in der Saison nur zu zwei Saisontreffern. Ist bei Joachim Löw aber unverzichtbar. Wechselte vor der Saison nach Köln, da er unter van Gaal keine Chance mehr sah.

Thomas Müller (Bayern München) – Wie Badstuber gehört Müller zu den Überraschungen dieser Saison. Müller ist unter van Gaal gesetzt. Sei es im Sturm oder im Mittelfeld. Müller durchließ diverse U-Nationalmannschaften und spielte ein Mal für die A-Nationalmannschaft.

Stefan Kießling (Bayer Leverkusen) – Spielt eine überragende Saison, wurde aber lange Zeit von Joachim Löw nicht berücksichtigt. Spielte bislang drei Mal für die DFB Mannschaft, hat es aber gegen die Lieblinge Podolski, Gomez und Klose schwer.

Cacau (VfB Stuttgart) – Cacau war vor allem in der Rückrunde recht erfolgreich. Erzielte auch wichtige Treffer in der Champions League, wie beim Champions-League Spiel gegen Barcelona. Wird in der Hierarchie aber an fünfter Stelle starten. Ergänzt den Sturm aber ordentlich.

Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 4,17 / 106 Stimmen
Besucher:
2.658 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
26. Mai 2010

Kommentare zum Artikel "Deutscher WM Kader der deutschen Nationalmannschaft für die Weltmeisterschaft 2010"

Vorherige Fussball News

WM-Aus für Christian Träsch

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: