Der 33. Spieltag in der Zusammenfassung

Sa 16.05.09 15:30 Uhr

1899 Hoffenheim – Bayern München 2:2 (2:2)

Eine muntere Partie bot sich den Zuschauern im Durchgang eins. Auf beiden Seiten wurde vollgas gegeben. Vor dem Anpfiff wurde um den Einsatz von Ribery gebangt, doch der Franzose gab nach dem warm machen grünes Licht. Was für ein Glück, denn der kleine Siebener markierte auch den Führungstreffer in der 16. Spielminute. Die Freude wehrte nicht lange, denn Ba konnte nur 5 Minuten später ausgleichen eheCarlos Eduardo in der 30. Minute die Partie auf den Kopf stellte. Für den erneuten Ausgleich sorgte Toni vor dem Seitenwechsel. Im Durchgang zwei passierte kaum noch was und so muss der FCB im Saisonfinale zum VfB Stuttgart und kann bei einer Niederlage sogar auf einen UEFA-Cup Platz rutschen.

Hertha BSC – FC Schalke 04 0:0 (0:0)

Aus dem Titelrennen hat sich vorzeitig die Hertha verabschiedet, die sich gegen Schalke zwar bemühten, aber nichts Buchbares zu Papier brachten. So stand am Ende ein lahmes 0:0 Remis.

Hannover 96 – VfL Wolfsburg 0:5 (0:3)

Wirklich Meisterlich ist das, was Wolfsburg diese Saison abzieht. Gegen Hannover behielten die „Wölfe“ einmal mehr die Nerven und schlachteten die Niedersachsen mit fünf Treffern ab. Überragende Spieler waren erneut die beiden Torjäger Dzeko und Grafite, die wie es scheint, ein internes Duell führen und sich dadurch immer mehr aufgeilen. Im letzten Saisonspiel reicht den Wolfsburgern ein Punkt zum Titel.

VfL Bochum – Eintracht Frankfurt 2:0 (1:0)

Der VfL kann sich auf ein weitere Jahr Bundesliga freuen, denn nach fünf Niederlagen in Serie waren die Bochumer wieder in Zugzwang und regierten durch die Treffer von Hashemian (26.) und Klimowicz.

Werder Bremen – Karlsruher SC 1:3 (0:2)

Ein eindrucksvolles Lebenszeichen sendete der KSC gegen SV Werder Bremen aus. Die schon so gut wie abgestiegenen setzten sich gegen die Werderaner mit 3:1 durch. Torschützen waren Stindl (23., 39.) und Iashvili (55.).

VfB Stuttgart – Energie Cottbus 2:0 (1:0)

Nach dem Sieg gegen Cottbus, dem man als Arbeitssieg abstempeln darf, liegen die Schwaben nun Punktgleich mit Bayern auf Platz drei. Gegen Cottbus reichte ein Hitzlsperger Freistoß in der 19. Minute und ein Tor von Cacau in der 78. Mitten ins Herz der Lausitzer zum drei-Punkte Erfolg.

Borussia Dortmund – Arminia Bielefeld 6:0 (1:0)

Ein Schützenfest feierten die gelb-schwarzen gegen die Arminia aus Bielefeld, obwohl man sich nach der 3:0 Niederlage gegen Wolfsburg recht schwer tat um ins Spiel zu kommen. Doch nach dem Seitenwechsel brannte ein Feuerwerk ab und Bielefeld ging darin unter.

Bayer Leverkusen – Borussia M’gladbach 5:0 (2:0)

Eine klare Niederlage mussten die Gladbacher in Düsseldorf gegen Leverkusen einstecken. Von Anfang an war klar, wer der Herr im Hause ist und das untermauerten die Leverkusener Eindrucksvoll.

Hamburger SV – 1. FC Köln 0:1 (0:1)

Für den HSV ging es nicht mehr um den Titel, jedoch um den Einzug ins internationale Geschäft. Für Köln hingegen geht es um nichts mehr und so waren es auch die Kölner, die freier aufspielen konnten und die Führung bejubeln konnte. Der HSV der zu schwach arggierte hatte nichts mehr entgegen zu setzen und muss den BVB in der Tabelle an sich vorbei ziehen lassen.

Bewertung:
Besucher:
1.744 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
18. Mai 2009

Kommentare zum Artikel "Der 33. Spieltag in der Zusammenfassung"

Vorherige Fussball News

Der 33. Spieltag im Überblick

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: