Der 26. Spieltag in der Zusammenfassung

Fr 03.04.09 20:30

Arminia Bielefeld – FC Schalke 04 0:2 (0:1)

Zweite Niederlage in Folge für Arminia aber dritte Niederlage in Folge für Schalke abgefangen und das im ersten Spiel nach Fred Rutten. Unter Büskens und Mulder zeigte sich der S04 Formverbessert und aggressiver. Somit konnte der Traditionsclub den Negativ-Trend abwehren und schielen schon wieder mit einem Auge auf die internationalen Startplätze.

Sa 04.04.09 15:30

VfL Wolfsburg – Bayern München 5:1 (1:1)

Eine bittere Schmach und einen herben Dämpfer um den Kampf im Titelrennen musste der Rekordmeister gegen den VfL einstecken, bei denen die Stürmer Dzeko und Grafite den unterschied machten. Die beiden Stürmer nutzen im zweiten Durchgang der Partie die Nachlässigkeit der Bayern Hintermannschaft gnadenlos aus und setzten damit ein großes Ausrufezeichen. Der VfL ist dank der Niederlage der Berliner nun Tabellenführer und Bayern rutscht auf rang 4 ab. Grafite führt nun die Torjägerliste an und erzielte mit dem 5:1 wohl das schönste Tor des Jahres, welches stark an Okochas Tor aus dem Jahre 1993 erinnert.

VfL Bochum – VfB Stuttgart 1:2 (0:0)

Einen späten Sieg konnte der VfB am Samstag gegen den VfL einfahren. Tasci krönte sich zum Matchwinner, als er den Ball kurz vor Ende der Partie über die Linie drückte. Zuvor fing sich Lehmann ein kurioses Tor.

Hertha BSC – Borussia Dortmund 1:3 (0:1)

Die Berliner mussten den ersten Platz gegen den Dritten eintauschen, da es gegen den BVB die zweite Niederlage in Serie hagelte. Somit stehen die Berliner nun zwei Punkte hinter dem Spitzenduo Wolfsburg und Hamburg in den Startlöchern um die Meisterschaft.

Eintracht Frankfurt – Energie Cottbus 2:1 (1:1)

Energie konnte trotz der 1:0 Führung keinen Punkt aus Frankfurt entführen und sind somit weiterhin aktiv im Abstiegskampf beteiligt. Der Siegtreffer der Eintracht viel per Freistoss, der an Freund und Feind direkt ins Netz flog.

Hamburger SV – 1899 Hoffenheim 1:0 (1:0)

Bestens gerüstet für das UEFA-Cup Spiel gegen ManCity ist der HSV, der den Aufsteiger, dank des Tores von Pitroipa, besiegen konnte. Somit konnte der HSV nochmals Selbstbewusstsein tanken, um die nächste Runde im internationalen Wettbewerb zu erreichen.

So 05.04.09 17:00

1. FC Köln – Bayer Leverkusen 0:2 (0:0)

Etwas ruhe kehrt bei den Leverkusener wieder ein, die nach 5 Sieglosen Spielen endlich wieder einen Dreier einfahren konnten und das gegen den Erzrivalen im rheinischen Derby. Gegen Köln konnte Kießling und Ex-Kölner Helmes den Sieg perfekt machen und verhinderten so den 200. Bundesligasieg von Christoph Daum.

Werder Bremen – Hannover 96 4:1 (1:0)

Hannover konnte am Sonntagabend nicht gewinnen und verliert immer mehr sicheren Boden und rutscht weiter auf die Abstiegsplätze zu. Deshalb ist es nicht verwunderlich, dass die Diskussionen um Trainer Dieter Hecking immer lauter werden.

„Man of the Match“ war ausgerechnet der Peruaner Claudio Pizarro, der mit drei Treffern gegen die Niedersachsen, den Sieg fast im Alleingang entschied.

Karlsruher SC – Borussia M’gladbach 0:0 (0:0)

Im direkten Kellerduell gab es am Sonntagabend eine lahme Null-Nummer, die keinen der beiden abstiegsgefährdeten Clubs weiter hilft. KSC ist weiterhin Schlusslicht der Liga.

Bewertung:
Besucher:
2.038 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
6. Apr 2009

Kommentare zum Artikel "Der 26. Spieltag in der Zusammenfassung"

Vorherige Fussball News

25. Spieltag im Überblick

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: