Wohin in Berlin, wenn noch keine Karten für die WM 2006 vorhanden sind

Als kleinen Service für alle Berliner Fussballfans und für all diejenigen, die während der WM 2006 in der Stadt sind und bisher noch keine Karten ergattern konnten, hier eine kleine Übersicht über die öffentlichen Übertragungsorte auf Großleinwänden.

offizielles Fanfest auf der Straße des 17. Juni

Das offizielle Fanfest auf der Straße des 17. Juni findet vom 09. Juni bis 09. Juli zwischen Brandenburger Tor und Siegessäule statt. Das Fanfest geht über den gesamten Zeitraum der Fussballweltmeisterschaft. So werden an spielfreien Tagen Events veranstaltet, die die Besucher aus aller Welt auch an diesen Tagen das Flair der WM bieten sollen.

Die Nähe zur bereits in einem anderen Beitrag vorgestellten adidas Arena „world of football“ bietet den Besucher außerdem die Möglichkeit, sich weitläufig zu verteilen, so dass jedem Besucher eine gute Sicht auf die aufgestellten Großleinwände gegeben sein soll.

ZDF WM-Studio im Sony Center

Ebenfalls in der Nähe der Straße des 17. Juni befindet sich der Potsdamer Platz. Aus dem dort befindlichen Sony-Center wird das ZDF an 13 Spieltagen live berichten. Auch an allen anderen Spieltagen wird den Fans die Möglichkeit geboten, die Spiele auf einer Großleinwand unter dem beeindruckendem Dach des Centers zu verfolgen.

Weitere Information: www.zdf.de

Global Village Kulturbrauerei

In Berlins Szenebezirk Prenzlauer Berg befindet sich die Kulturbrauerei. An diesem Ort sollen das WM-Erlebnis mit der Berliner Klubkultur verschmolzen werden. Auf insgesamt 10 Leinwänden in den verschiedenen Klubs und Konzerthallen, sowie auf zwei großen LED Leinwänden im Hof der Kulturbrauerei werden die Spiele übertragen.

weitere Informationen: www.radioeins.de

Fussballfeld am Breitscheidplatz

Auf dem mit Roll- und Kunstrasen begrünten Breitscheidplatz in der Berliner City-West, können die Fussballfans auf zwei großen LED-Leinwänden alle Spiele der WM2006 betrachten. Besonderes Highlight sollen die bereitstehenden Liegestühle sein, die dem Fan eine bequeme Art und Weise des Liveerlebnisses bieten sollen. Zu den geplanten Feieren werden auch die umliegenden Geschäft mit einbezogen.

popKick.06 im Treptower Park

Auf das 20.000 qm große Gelände laden Popdeurope und die arnea Berlin mit den Botschaften der bei der Fussballweltmeisterschaft vertretenen Länder ein. An allen Tagen während der WM 2006 werden auf diesem Gelände vielfältige Angebote für jung und alt präsentiert. Ziel dieser location ist es, spannende Liveübertragungen mit Konzerten bekannter Headliner (z.B. SEEED) zu verbinden. Preislich hält sich dieses Vergnügen aus meiner Sicht auch noch in Grenzen, da für Tage an denen ein großes Konzert stattfindet ein Preis in Höhe von 7,50 € und an allen anderen Tagen 3,00 € als Eintritt verlangt werden. Bei den teureren Karten ist jedoch gleichzeitig ein Ticket für den öffentlichen Nahverkehr enthalten, das den Preis (wie alle Berliner wissen werden :O)) auf das Niveau der preiswerteren Karten senkt. Außerdem haben alle Kinder bis einschliesslich 10 Jahre freien Eintritt.

weitere Informationen: www.popkick.de

streetfootballworld Festival 2006

Im eigens auf dem Kreuzberger Mariannenplatz errichteten Stadion findet vom 01. Juli bis 08. Juli eine Weltmeisterschaft der Straßenkicker statt. 24 Teams von fünf Kontinenten treffen sich, um den Weltmeister der Strasse auszuspielen. Soziale Prjekte – weltweit aktiv gegen Gewalt, Drogen und Rassismus – stellen die Teams. Gleichzeitig wird in kurzen Filmen und Bildergalerien, dem interessierten Besucher die Welt des Straßenfussballs näher gebracht.

weiter Informationen: www.festival06.org

Bewertung:
Besucher:
1.600 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Soccer
Erstellt:
9. Mai 2006

Kommentare zum Artikel "Wohin in Berlin, wenn noch keine Karten für die WM 2006 vorhanden sind"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: