Werder nutzt den Heimvorteil…

…und steht als einzigstes deutsches Team noch in einem internationalen Wettbewerb. Die Bremer liessen gestern Abend nichts anbrennen und nach dem 0:0 im Hinspiel qualifizierten sie sich mit einem klaren 4:1 gegen den niederländischen Verein AZ Alkmaar für das UEFA-Cup Halbfinale.

Besonders erfreut werden die Bremer sein, dass Miroslav Klose endlich wieder ein Tor erzielt hat und die Tormaschine für das Saisonfinale in der Bundesliga wieder läuft. Nach 1158 Minuten brach er seinen Bann und erzielte das zwischenzeitliche 2:1 für die Bremer. In der 63. Minute traff er gleich zum zweiten mal an diesem Abend und brachte mit dem 3:1 sein Team auf die Siegerstraße. Die beiden anderen Tore an diesem Abend für Bremen erzielten Tim Borowski in der 16. Minute und Diego in der 83. Minute.

Nun trifft Bremen auf Espanyol Barcelona. Es überrascht wohl niemanden, dass es sich dabei um ein spanisches Team handelt, denn eigentlich heißt es nun Bremen gegen Spanien. Das zweite Halbfinale spielen nämlich Leverkusen Bezwinger Osasuna und der FC Sevilla aus.

Sind wir auch schon beim zweiten deutschen Vertreter, der gestern Abend im UEFA-Cup ran durfte. Wie erwartet ist Bayer 04 Leverkusen nach dem 0:3 Hinspiel gegen Osasuna ausgeschieden. Auch im Rückspiel konnte Leverkusen nicht gewinnen und verlor die Partie in Spanien mit 1:0.

Bewertung:
Besucher:
1.157 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
13. Apr 2007

Kommentare zum Artikel "Werder nutzt den Heimvorteil…"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: