Eto’o schießt Werder Bremen ab

Sneijder und Eto’o schießen Werder Bremen ab

Ein ganz bitteren Abend verlebten die Fans, Spieler und Verantwortlichen des SV Werder Bremen am gestrigen Abend in der Champions League gegen den aktuellen Titelverteidiger. Mit 0:4 (0:3) ging der Bundesligist gegen Inter Mailand unter.

Überragender Mann auf dem Platz war Samuel Eto’o, der Bremen mit einem Dreierpack (21., 27., 81.) beinahe im Alleingang abschoss. Wesley Sneijder trug sich als zweiter Torschütze in die Liste (34.) ein.

Dabei hätte es ein anderes Spiel werden können und die Fussball News hätte anders lauten können, wenn Ivan Cordoba in der 3. Minute Hugo Almeida‘s Heber über den herausstürzenden Keeper Julio Cesar nicht noch von der Linie (3.) gerettet hätte.

Nur eine Minute später musste sich der Inter-Keeper strecken, um einen 20-Meter Freistoß des Portugiesen zur Ecke zu lenken.

Danach verpuffte die Bremer Offensive, da Inter das Spiel in die Hand nahm. Mit schnellen Konter und direktem, gradlinigem Spiel gelang es den Italienern die Werder Abwehr mehr und mehr auseinander zu pflücken. Cristian Chivu (6.), Sneijder (9.) und Eto’o (13.) ließen aber zunächst gute Möglichkeiten aus. Nach einer kurzen Offensiv-Welle der Bremer nahm das Übel seinen Lauf und Inter überrollte in Person von Samuel Eto’o beinahe Werder Bremen im Alleingang ohne jemals das Gefühl zu geben, sich dabei komplett zu verausgaben.

Dies war die höchste Niederlage für Bremen seit dem 8. März 2005 in der CL. Damals verlor man gegen Olympique Lyon mit 2:7.

Fanshop: Fanshop – Trikots und Fanartikel zu stark reduzierten Preisen

Bewertung:
Besucher:
2.548 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
30. Sep 2010

Kommentare zum Artikel "Eto’o schießt Werder Bremen ab"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: