Weltmeisterschaft – René Adlers Traum geplatzt

Für einen ist der Traum von der Fussball WM 2010 in Südafrika geplatzt. René Adler muss sich das wichtigste Turnier der Welt von der Couch anschauen, da seine Blessuren schlimmer sind, als zuvor angenommen. Der zugezogene Rippenbruch beim Spiel gegen Hannover 96 zwingt die zuletzt deutsche Nummer 1 dazu sich unters Messer zu legen.

Bei einer neuerlichen Untersuchung beim renommierten Sportarzt Müller-Wohlfahrt wurde festgestellt, dass die Blessuren schwerwiegender sind als zuvor angenommen. Somit ist eine OP unvermeidlich. Das heißt für Rene Adler im Klartext, dass er am Montag operiert wird und für ihm der Traum mit der Nationalmannschaft in Südafrika zu spielen geplatzt ist.

„Das war die schwierigste Entscheidung meines Lebens“ äußerte sich Adler. Weiterhin sagte er: „Aber es wäre mir selbst, meinem Verein und der Nationalmannschaft gegenüber letztlich unverantwortlich gewesen, an der WM teilzunehmen. Medizinisch betrachtet, ist es zwar möglich. Doch die Schmerzen sind so erheblich, dass ich auf Dauer sowohl im Training als auch in den Spielen keine Bestleistung hätte bringen können. In einem derart langen und intensiven Turnier aber ist das unerlässlich. Da braucht es topfitte Spieler.“

Löw sagte zum Ausfall von Rene Adler: „Wir sind heute Morgen informiert worden. Natürlich tut es uns sehr leid, dass Rene nun doch operiert werden muss und somit für die Weltmeisterschaft ausfällt. Wir werden nun im Trainerteam gemeinsam darüber beraten, wer als weiterer Torhüter mit nach Südafrika fährt, und dies am Donnerstag bei der Pressekonferenz zur Nominierung des WM-Kaders in Stuttgart bekanntgeben.“  Wahrscheinlich wird durch diesen Ausfall Hans Jörg Butt in den WM-Kader rutschen, aber auch Weidenfeller wäre eine mögliche Option.

Bewertung:
Besucher:
2.056 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
5. Mai 2010

Kommentare zum Artikel "Weltmeisterschaft – René Adlers Traum geplatzt"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: