Trinis ertrotzen mit 10 Mann ein 0:0 gegen die Skandinavier (Schweden) | Fussball Blog. Fussball News, Tore und Ergebnisse.Fussball Blog mit Fußball News, Infos und Fussball Ergebnisse zur Bundesliga, Serie A, Champions League und DFB Pokal | Fussball Blog. Fussball News, Tore und Ergebnisse.

Trinis ertrotzen mit 10 Mann ein 0:0 gegen die Skandinavier (Schweden)

Das war ein Spiel – Mann Mann Mann – genauso eine Sensation wie der 2:0 Sieg von Ecuador, gestern gegen Polen. Trinidad und Tobago schafft, über 60 Minuten in Unterzahl spielend, gegen die spielstärkeren und drückend spielbestimmenden Schweden ein 0:0 Unentschieden. Und nicht nur das, das Spiel war bis zum Ende hin ein Hinkucker, welcher in extrem hohen Tempo auf beiden Seiten gespielt wurde.

Von Beginn an war nix von der Aussenseiterrolle der Tobaner zu spüren, im Gegenteil, die Mannschaft aus Trinidad spielte schnell nach vorne und stand hinten wie eine Mauer. Die Schweden versuchten in der ersten Hälfte konsequent mit hohen Bällen das Mittelfeld der Tobaner zu überbrücken und scheiterten an dem glänzend aufgelegten Torwart der Gegner.

Auch wenn das 0:0 sich langweilig liest, das Spiel war es keinesfalls. Als bereits zum Ende der ersten Halbzeit die gelbrote Karte gegen einen Spieler aus Trinidad gezogen wurde, erhoffte man sich als Zuschauer endlich die vielen Tore, welche vorab dem Favoriten zugemünzt wurden. Doch Pustekucken, auch mit 10 Mann spielte Tobago das Tempo mit und kam sogar noch ein- bis zweimal gefährlich vor das Tor der Schweden. Doch es blieb beim 0:0 und für mich ein Sieg der Mannschaft aus Trinidad, welche gegen diese feld- und spielüberlegenen Schweden ihre Ordnung behalten hatten und glänzend mitgespielt haben.

Das nächste Spiel ist nun Argentinien gegen die Elfenbeinküste um 21:00 Uhr und ich bin gespannt auf den Auftritt der Jungs von der Elfenbeinküste (WM-Debütant), welche als Geheimfavorit für mich ins Turnier gehen und gleich im ersten Spiel zeigen können, ob Sie ihrer Rolle gerecht werden können.

Die Elfenbeinküste, welche als vertretenes Team aus West-Afrika an der Weltmeisterschaft teilnimmt und beim Afrika-Cup im Februar Zweiter wurde, hat unter Insidern den Ruf das „Brasilien 2“ zu sein und auf dieser Weltmeisterschaft für viel Fourore zu sorgen – schauen wir ob es stimmt 🙂

Die Gruppe C, in welcher die Elfenbeinküste zusammen mit Argentinien, Holland und Serbien-Montenegro spielt, hat den Ruf die „Monster-Gruppe“ der diesjährigen Weltmeisterschaft zu sein.

Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 0,00 / 100 Stimmen
Besucher:
1.317 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Soccer
Erstellt:
10. Jun 2006

Kommentare zum Artikel "Trinis ertrotzen mit 10 Mann ein 0:0 gegen die Skandinavier (Schweden)"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: