Stuttgart steht im DFB-Pokalfinale

Gestern fand die zweite Partie im DFB-Pokalhalbfinale zwischen Hannover 96 und dem VfB Stutgart statt. In einem knappen Spiel bezwangen die Schwaben die Hannoveraner mit 1:0. Das Tor des Spieles erzielte Antonio da Silva in der 16. Minute nach einem Freistoß.

Vor 29.000 Zuschauern in der fast ausverkauften Volkswagen Arena waren beide Mannschaften gleichwertig und lieferten sich ein enges Spiel. Vor allem in der zweiten Halbzeit drängte Hannover auf den Ausgleich. Dann kam noch eine unglückliche Abseitsentscheidung in der 52. Minute hinzu, als Hildebrand machtlos zusehen musste, wie Krzynowek den Ball an ihm vorbeischob. Doch auch dies brachte Hannover nicht aus dem Konzept und die Mannschaft erarbeitete sich noch einige Chancen. Allerdings reichte es dann doch nicht mehr zum Ausgleich und der VfB Stuttgart steht am 26. Mai gegen den 1. FC Nürnberg im DFB-Pokalfinale in Berlin.

Bewertung:
Besucher:
1.337 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
19. Apr 2007

Kommentare zum Artikel "Stuttgart steht im DFB-Pokalfinale"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: