Strafen für KSC und VfL

Der Karlsruher SC und der VfL Bochum wurden vom Sportgericht des DFB zur Kasse gebeten.

Dabei muss der KSC 3000 Euro aufbringen, da beim Auswärtsspiel, bei der Eintracht aus Frankfurt, am 26. September, im KSC Fanblock ein bengalisches Feuer, sowie eine Rauchbombe gezündet wurde.

Der VfL Bochum muss 2500 Euro aufbringen, da sie sich den Vorwurf – mangelnder Schutz des Gegners – auszusetzen haben. Beim Heimspiel gegen Werder Bremen am 11. August, flogen kurz vor der ersten Halbzeit Feuerzeuge, sowie Münzen aus den Fanblock der Bochumer in der Strafraum der Bremer.

Das Urteil ist rechtskräftig, da beide Vereine dem jeweiligen Urteil zugestimmt haben.

Bewertung:
Besucher:
1.456 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
22. Okt 2007

Kommentare zum Artikel "Strafen für KSC und VfL"

Vorherige Fussball News

Lange Winterpause für David Beckham

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: