Real Madrid ist der neue Meister in Spanien

Lange hat es gedauert bis die Königlichen endlich wieder einen Meisterschaftstitel in der Heimat gewinnen konnten. Seit 2003 kam dies nicht mehr vor und selbst in diesem Jahr mussten die Fans von Real lange zittern. Am Wochenende standen die entscheidenden Spiele an und Real musste lange einem 0:1 Rückstand gegen RCD Mallorca hinterherlaufen. Am Ende hat es dann aber doch zu einem 3:1 Sieg gerreicht und dies ließ die Fans der Königlichen freudig erstrahlen. Der Grudn ist eine Besonderheit in der spanischen Liga, denn es zählt bei Punktgleichheit am Saisonende nicht das bessere Torverhältnis wie in Deutschland, sondern der direkte Vergleich zwischen den beiden punktgleichen Teams. Somit steht am Ende Real vor Barcelona in der Tabelle. Die Katalanen konnten sich zwar mit 5:1 gegen Tabellenschlusslicht Gimnastic Tarragona durchsetzen, haben auch das bessere Torverhältnis (+45) als Real (+26), aber wie erwähnt, tritt die Besonderheit der spanischen Liga in Kraft. Barcelona wird sich über die Niederlage am 7. Spieltag gegen Real ärgern. Das Spiel endete mit 2:0 für Real und im Rückspiel gelang Barcelona nur ein 3:3 Unentschieden.

Bewertung:
Besucher:
1.605 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
18. Jun 2007

Kommentare zum Artikel "Real Madrid ist der neue Meister in Spanien"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: