ManU schlägt Chelsea

Das erste Hammer-Duell auf der Insel im englischen Supercup, konnten die Red Devils für sich entscheiden. In einen ausgeglichenen Spiel ging Manchester United mit 1:0 in Führung, die die Londoner kurz vor der Pause noch ausgleichen konnten. Das Spiel Meister gegen Pokalsieger stand nach 90. Minuten immernoch 1:1 (1:1). Das bedeutete, dass das Duell der 2 Top-Mannschaften im 11-Meter schießen entschieden werden musste.

Dabei zeigte der Keeper, van der Sar, von Manchester United eine weltklasse Leistung und parierte gleich 3 Schüße der Londoner vor 80.731 Zuschauern, was dazu führte, dass ManU mit 3:0 siegte. Was noch zu erwähnen währe, ist das beide Teams auf zahlreiche Stammspieler verletzungsbedingt verzichten musste. Der Gewinn des Supercups ist aber kein Garant für eine erfolgreiche Saison. in den letzten 10 Jahren konnte sich keine Mannschaft in der Saison auf Position 1 spielen, nachdem sie den Supercup gewonnen hat. Ausnahme waren die Londoner in der Saison 2005/06, die sich beide Pokale sicherten.

Bewertung:
Besucher:
1.095 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
5. Aug 2007

Kommentare zum Artikel "ManU schlägt Chelsea"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: