Klose rettet mit Dreier-Pack einen Punkt

Es sollte für die deutsche Nationalmannschaft ein Dreier werden, doch am Ende konnte man auch über den einen Punkt froh sein, denn Finnland agierte ab der ersten Minute beherzt und setzte die deutsche Hintermannschaftstark schnell mit Offensiv-Pressing unter Druck. Nach 10 Minuten fing sich die Löw-Elf und setzte vereinzelte Akzente nach vorne und kam gelegentlich zu Torchancen. Bis zu 30. Spielminute spielten dann beide Mannschaften auf Augenhöhe ehe Johansson das 1:0 markierte. Einen aus dem Halbfeld gespielten Ball in die Spitze erwischte Westermann nur mit dem Schlappen, von wo aus der Ball durch Lahms Beine sprang und genau zu Johansson gelang, der Enke aus 11 Metern überwand.

Doch nur 5 Minuten später konnte die DFB-Elf sich freuen, nachdem Klose eine Trochowski-Flanke mit der Brust entgegen der Laufrichtung von  Hyypiä mitnahm und ebenfalls aus 11 Metern Finnlands Schlussmann überwand.

Kaum ein Durchatmen mehr auf beiden Seiten, denn nur weitere 5 Minuten später gelangen die Finnen wieder in Front. Väyrynen nahm eine Sjölund-Flanke Volley an und jagte die Murmel ins Tor.

Nur Sekunden vor Schluss war wieder Klose zur stelle, der einen Eckball auf Schlussmann Jääskeläinen köpfte, der zwar parieren konnte aber den Ball nicht konsequent klären konnte. So konnte Klose mit beherztem Nachsetzen den Ball noch über die Linie stochern und egalisierte die Führung der Finnen damit.

Nach dem Seitenwechsel gelangen die Finnen erneut in Front, als Sjölund aus vier Metern frei vorm Tor an Enke vorbeiköpfte.
Nach dem erneuten Führungstreffer zog sich die finnische Mannschaft immer mehr zurück und überliess den deutschen das Spiel, die biss sich jedoch an der Hintermannschaft fest und so gab es lange kein durchkommen. In der 70. Spielminute wurde Gomez als dritter Stürmer eingewechselt, der auch sofort das 3:3 auf dem Fuss hatte, aber es nicht schaffte den Ball entscheidend über die Linie zu bringen. Löw setzte nun alles auf eine Karte und wechselte mit Helmes einen vierten Stürmer ein.

Die geballte Offensive zahlte sich nun aus. Nach einer turbulenten Situation im 16er der Finnen, brachte Klose mit seinem dritten Treffer (!) die DFB-Elf wieder auf Augenhöhe der Finnen. Zuvor scheiterten Trochowski und Gomez ehe Klose den freiliegenden Ball ins Tor buxieren konnte.
Danach hatten die Finnen noch zwei gute Möglichkeiten, die sie aber ungenutzt liessen, so hätte die Löw-Elf selbst noch gewinnen können, doch in den letzten 10 Minuten wollte der Siegtreffer gegen stehen K.o.-Finnen nicht gelingen.

So geht es nun am 11. Oktober im Spitzenspiel, in Dortmund, gegen die Russen.

Bewertung:
Besucher:
1.549 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
11. Sep 2008

Kommentare zum Artikel "Klose rettet mit Dreier-Pack einen Punkt"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: