Huub Stevens wird Trainer in Hamburg

Wie versprochen hat der Hamburger SV gestern den Nachfolger für den am Donnerstag entlassenen Thomas Doll in der Position des Cheftrainers vorgestellt. Die Wahl ist sicherlich nicht einfach gewesen zumal sich im Laufe der Woche ja neue Optionen eröffnet haben. Wunschkandidat war bis letzte Woche Huub Stevens, der zuletzt in Berlin bei der Hertha tätg war. Dieser ist nun auch offiziell als neuer Trainer vorgestellt worden, der bereits am Samstag auf der Bank sitzen wird.

Schwierig wurde es im Laufe der Woche nur als plötzlich auch Felix Magath ohne Job dastand. Dieser ist bekanntlich sehr eng mit den Hamburgern verbunden und besitzt eine zugegebene Affinität zu diesem Verein. Ein Engagement Magaths scheiterte jedoch an der Zeit. Für Magath war es noch zu früh, um sich einer neuen Aufgabe widmen zu können und daher schlug er das Angebot der Hamburger aus.

Nun wird die angestrebte Lösung in Hamburg umgesetzt. Stevens erhält einen Vertrag bis 2008 und wird heute in Berlin auf der Bank des HSV sitzen. Ursprünglich wollte Stevens erst einen Spieltag später die Hamburger übernehmen, doch auf Drängen der Hamburger Vereinsführung revidierte er seine Meinung und sitzt nun doch gegen seinen Ex-Club auf der Bank.

Bewertung:
Besucher:
1.861 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
3. Feb 2007

Kommentare zum Artikel "Huub Stevens wird Trainer in Hamburg"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: