Gerade so 2:2 gegen Japan | Fussball Blog. Fussball News, Tore und Ergebnisse.Fussball Blog mit Fußball News, Infos und Fussball Ergebnisse zur Bundesliga, Serie A, Champions League und DFB Pokal | Fussball Blog. Fussball News, Tore und Ergebnisse.

Gerade so 2:2 gegen Japan

Bleiben wir realistisch – wir haben nicht verloren – Danke dafür an Jens Lehmann. Die gute Fußabwehr am Ende war dann doch noch ein kleiner Hoffnungsschimmer, das wenigstens der Torwart schon in Form zu sein scheint und nicht am Champions-League Patzer mehr gedanklich festgematert ist. Doch ist das was wir gestern gesehen haben etwas was uns mit Stolz auf die 11 Kicker blicken lässt? Können wir sorglos in die Gruppenspiele gehen oder müssen wir uns Sorgen machen, wenn es gegen Polen und Costa Rica geht?

Hier ein Bericht zum gestrigen „Fussball Spiel“, welcher nicht nur das deutsche Spiel abhandelt und dort ergänzungslos meine Sicht zum Spiel wiedergibt. Ebenso die Ergebnisse der anderen Vorbereitungsspiele als Mini-Telegramm.

Deutschland nur Remis gegen Japan

Deutschland bewahrte sich im zweitletzten WM-Test gegen Japan (2:2) mit einem Schlussspurt vor einer unliebsamen Überraschung. Bis zur 76. Minute führte Japan in Leverkusen gegen den WM-Gastgeber 2:0.

Naohiro Takahara, der beim Hamburger SV in der letzten Saison einen einzigen Treffer erzielt hatte, deckte mit seiner Doublette innert acht Minuten (57./65.) die Unsicherheiten in der deutschen Abwehr auf. Beide Male führten Unaufmerksamkeiten oder die nur bedingt vorhandene Beweglichkeit der Verteidiger zu den Toren der laufstarken und agilen Japaner. Immerhin, und das betrachtete auch Nationaltrainer Jürgen Klinsmann als positives Zeichen, zeigte die DFB-Auswahl Moral und kam durch Kopfball-Treffer von Miroslav Klose (76.) und Bastian Schweinsteiger (80.) wenigstens noch zum Ausgleich. Mit dem spät realisierten Remis verhinderten die Deutschen zehn Tage vor dem WM-Eröffnungsspiel gegen Costa Rica eine herbe Medienschelte, die bei einer Niederlage ohne Zweifel bereits heute eingesetzt hätte.

England mit Premiere

Englands Nationaltrainer Sven-Göran Eriksson entschloss sich kurz vor der WM, das bewährte 4-4-2-System zu ändern und stattdessen auf fünf Mittelfeldspieler zu setzen. Die Massnahme zeigte in der ersten Halbzeit aber noch nicht die erhoffte Wirkung. Erst nach den beiden Treffern kurz nach der Pause durch Steven Gerrard (47.), der gestern seinen 26. Geburtstag feierte, sowie John Terrys 2:0 (51.) brach der Bann. Eriksson testete in den letzten 26 Minuten erstmals Theo Walcott im Nationalteam. Mit 17 Jahren und 75 Tagen löste der Stürmer von Arsenal, der in der Premier League noch keine Minute gespielt hat, den verletzten Wayne Rooney als jüngsten englischen Internationalen aller Zeiten ab. Sollte Rooney bis zur WM doch nicht fit werden, könnte Walcott durchaus eine Variante neben dem gesetzten Michael Owen sein.

Die polnische Mannschaft musste sich nach einer biederen Darbietung gegen Kolumbiens B-Team — in Südamerika laufen noch immer die nationalen Meisterschaften — vom Publikum in Chorzow gnadenlos auspfeifen lassen. Der Unmut kurz vor der Abreise nach Deutschland richtete sich aber insbesondere gegen den zweiten Keeper Tomasz Kuszczak. Beim 0:2, das in die enge Auswahl des „Tor des Jahres“ gelangen dürfte, unterschätzte der Ersatzgoalie einen Auskick von Kolumbiens Torhüter Luis Martinez. Der Ball setzte auf dem regennassen Terrain auf und landete schliesslich hinter dem verdutzten Kuszczak im Tor.

Telegramme

England – Ungarn 3:1 (0:0). — Old Trafford, Manchester. — 65 323 Zuschauer. — SR Vink (Ho). — Tore: 47. Gerrard 1:0. 51. Terry 2:0. 55. Dardai 2:1. 83. Crouch 3:1. — Bemerkungen: England ohne Rooney (verletzt). Länderspiel-Debüt von Theo Walcott (17). 41. Kiraly wehrt Foulpenalty von Lampard ab.

Deutschland – Japan 2:2 (0:0). — BayArena, Leverkusen. — 22 500 Zuschauer (ausverkauft). — SR Vassaras (Grie). — Tore: 57. Takahaar 0:1. 65. Takahara 0:2. 76. Klose 1:2. 80. Schweinsteiger 2:2. — Bemerkungen: Deutschland ohne Lahm (angeschlagen). Japan ohne Koji Nakata (Basel/nicht eingesetzt).

Tschechien – Costa Rica 1:0 (0:0). — Jablonec. — 6244 Zuschauer (ausverkauft). — SR Bede (Un). — Tor: 82. Lokvenc 1:0. Bemerkungen: Tschechien ohne u.a. Cech, Galasek, Nedved und Rosicky (alle angeschlagen/geschont).

Argentinien – Angola 2:0 (2:0). — Salerno (It). — 7000 Zuschauer. — Tore: 28. Maxi Rodriguez 1:0. 36. Sorin 2:0.

Polen – Kolumbien 1:2 (0:1). — Chorzow. — 40 000 Zuschauer. — Tore: 20. Murillo 0:1. 63. Martinez 0:2. 91. Jelen 1:2.

Elfenbeinküste – Chile 1:1 (0:0). — Vittel. — 5000 Zuschauer. — Tore: 71. Dindane (Foulpenalty) 1:0. 77. Suazo (Foulpenalty) 1:1. — Bemerkungen: Elfenbeinküste ohne Yapi Yapo (YB/nicht eingesetzt), Chile ab 53. mit Valdivia (ex Servette). 73. Gelb-Rote Karte gegen Zokora (Elf).

Tunesien – Weissrussland 3:0 (1:0). — Radès. — Tore: 35. Namouchi (Penalty) 1:0. 48. Santos 2:0. 93. Jomaa 3:0. — Bemerkung: 88. Gelb-rote Karte gegen Haggui (Tun).

Quelle: nzz.ch

Keine verwunderlichen Ergebnisse bei aus meiner Sicht, wobei ich deutlich höhere Siege von Tschechien und Kolumbien erwartet hatte, letztere haben den knappen 2:1 Sieg über Polen mehr glücklich wie verdient erreicht, wobei das Spiel der Polen für die Deutschen gutes Video-Lehrmaterial bietet, wie man die Abwehr knacken kann.

Ich freue mich auf das Spiel am Freitag und habe Hoffnung das wir besser abschneiden wie Polen gegen Kolumbien. Eine Fussball Wette würde ich auf Deutschland auch abgeben und tippe ein 4:2 mit 2 Toren von Klose.

Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 0,00 / 100 Stimmen
Besucher:
1.376 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
31. Mai 2006

Kommentare zum Artikel "Gerade so 2:2 gegen Japan"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: