Geldstrafe für den DFB wegen Ausschreitungen beim Spiel Slowakei gegen Deutschland

Die Ausschreitungen während der Halbzeitpause beim EM-Qualifikationsspiel Slowakei gegen Deutschland am 11. Oktober 2006 in Bratislava kommen den DFB teuer zu stehen. Die Europäische Fussball Union (Uefa) hat den DFB mit einer Geldstrafe in höhe von 12.500 Euro belegt. Weiterhin wies die Uefa an, dass der DFB dem slowakischen Fussballverband den entstandenen Schaden ersetzen muss. Deutsche Randalierer hatten in der Halbzeitpause schwere Ausschreitungen provoziert und sich Auseinandersetzungen mit den slowakischen Sicherheitsbehörden geliefert.

Bewertung:
Besucher:
1.301 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
17. Nov 2006

Kommentare zum Artikel "Geldstrafe für den DFB wegen Ausschreitungen beim Spiel Slowakei gegen Deutschland"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: