DFB und Robert Hoyzer einigen sich | Fussball Blog. Fussball News, Tore und Ergebnisse.Fussball Blog mit Fußball News, Infos und Fussball Ergebnisse zur Bundesliga, Serie A, Champions League und DFB Pokal | Fussball Blog. Fussball News, Tore und Ergebnisse.

DFB und Robert Hoyzer einigen sich

Im Rechtsstreit um den Schiedsrichterskandal der Bundesliga, dessen Hauptprotagonist Robert Hoyzer ist, haben sich die Parteien auf eine außergerichtliche Einigung verständigt. Hoyzer akzeptiert den Schadensersatzanspruch in Höhe von 750.000 Euro von denen er jedoch „nur“ 126.000 innerhalb von 15 Jahren zahlen muss und der DFB verzichtet im gleichen Atemzug auf eine höhere Forderung. In diesem Zusammenhang gab der DFB auch bekannt, dass das vereinahmte Geld für soziale Zwecken verwendet wird. Somit ist der DFB zwar von der ursprünglichen Forderung in Höhe von 1,8 Millionen Euro abgwichen, aus meiner Sicht macht dies aber auch Sinn, denn diese Summe wäre mit Blick auf den Vergleich, niemals einzutreiben gewesen.

Weiterhin ist der geschlossene Vergleich für Robert Hoyzer damit verbunden, dass er nochmals ausführlich Stellung gegenüber dem DFB beziehen muss und alle seine eingegangen Verpflichtungen gegenüber Medien und anderen Vertragspartnern offen legt. Weiterhin wird es ihm für die Zukunft untersagt wirtschaftlichen Nutzen aus dem Wett- und Manipulationsskandal zu ziehen. Sprich er kann kein Buch mehr schreiben, aus dessen Verkauf er Gelder kassiert. ;O)

Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 0,00 / 100 Stimmen
Besucher:
962 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
4. Apr 2008

Kommentare zum Artikel "DFB und Robert Hoyzer einigen sich"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: