Der 13. Spieltag im Überblick

Freitag

Hannover – Bochum 1:1 (0:0)

Ein eher bescheidenes Spiel und zwei grobe Torwartfehler genügten nur für ein Remis. Erst boxte Fernandes den Ball vor Schlaudraffs Füße, der dankend annahm, dann haute sich  Fromlowitz die Kugel nach einer Freier-Flanke den Ball in die eigenen Maschen. So gab es ein gerechtes Unentschieden. Bochum bleibt im Abstiegskampf hängen, auch Hannover konnte sich aus den unteren Regionen nicht befreien.

Samstag

Stuttgart – Bielefeld 0:0 (0:0)

Ein müdes und lahmes Spiel der Stuttgarter und eine zu schwache Offensive der Bielefelder bescherte beiden Mannschaften ein gerechtes Remis.

Leverkusen – Schalke 2:1 (2:0)

Auch gegen Schalke konnten die Leverkusener ihre gute Saisonleistung bestätigen und einen wichtigen Dreier im Kampf um die Meisterschaft einfahren. Zwar wurde das Spiel zum Ende noch einmal spannend, doch Asamoahs Treffer wurde nicht gegeben, da er aus einer leichten Abseitsstellung erzielt wurde.

Hertha BSC – Hamburg 2:1 (0:1)

Hertha ist in der laufenden Saison eine Macht. Dies bewiesen die Berliner auch gegen die Hamburger, einer ihrer Lieblingsgegner. Zwar führten die Hanseaten durch den Kroaten Petric vor der Pause, doch Cicero und Domovchiyski drehten nach dem Seitenwechsel die Partie zu Gunsten der Hauptstädter.

Dortmund – Frankfurt 4:0 (3:0)

Die Angelegenheit in Dortmund war eine klare. Und zwar für die Borussen, die die Frankfurter nach Belieben dominierten. Subotic per Doppelschlag vor der Pause und sicherte so den ungefährdeten Sieg.

Cottbus – Karlsruhe 1:0 (0:0)

Eine wichtige Partie gewannen die Lausitzer im Kellerkampf. Zwar stehen sie immer noch auf dem letzten Platz, haben aber den ersten Heim-Dreier einfahren können. Goldener Torschütze in einem nicht schönen aber Kampfbetonten Spiel war Jelic, der den Ball per Fallrückzieher Traumhaft ins Tor buxierte.

M’gladbach – Bayern 2:2 (0:1)

Fünf Spiele in Serie gewannen die Bayern und waren auf dem besten Wege zur Tabellenführung. Auch gegen Gladbach sah es nach einem erneuten Sieg aus, doch Friend und Bradley hatten was dagegen. Nach einer klaren 2:0 Führung durch Toni und Ribery verspielten die Münchner leichtfertig einen sicher geglaubten Dreier.

Hoffenheim – Wolfsburg 3:2 (2:2)

Wieder ein Torreiches Spiel konnten die Fussball-Fans in Mannheim bei Hoffenheim bestaunen. Munter ging die Partie los. Zwei  Mal konnten die Wölfe auf eine Führung der Hoffenheimer reagieren und ausgleichen, doch gegen das 3:2 durch Obasi konnte der VfL nichts mehr entgegensetzen und musste sich gegen den Neuaufsteiger geschlagen geben.

Sonntag

Bremen – 1. FC Köln 3:1 (2:0)

Kleiner Befreiungsschlag aus der Krise für die Bremer von der Weser. Zwar bewies Köln, dass die letzten beiden Siege gerechtfertigt waren, doch nach dem Anschlusstreffern fehlte es den Domstädtern an Durchschlagskraft und mussten den Gewaltschuss von Bremens Hugo Almeida hinnehmen, der den Weg ins Tor fand. Bremen schließt zum Verfolgerfeld auf und hat nun wieder die internationalen Plätze im Blick.

Bewertung:
Besucher:
1.845 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
17. Nov 2008

Kommentare zum Artikel "Der 13. Spieltag im Überblick"

Vorherige Fussball News

Löw nominiert DFB-Kader

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: