Der 19. Spieltag im Überblick

Bielefeld – Hertha BSC 1:1 (1:1)

Hertha hätte sich mit einem Sieg an die Tabellenspitze festbeißen können und den Hoffenheimer mit den Bayern noch mehr Druck geben können, doch gegen Bielefeld reichte es am Ende nicht und so teilten sich beide Mannschaften rein objektiv gesehenes gerechtes Remis.

Gladbach – Hoffenheim 1:1 (1:0)

Ins straucheln kamen die Hoffenheimer gegen Schlusslicht Gladbach und konnten in der letzten Minute von Glück reden, dass das Tor nicht aberkannt wurde, denn es war eine klare Abseitsstellung. Leider wurden den Gladbachern wertvolle drei Punkte aberkannt und dies kann am Ende der Saison schmerzen, wo jeder Zähler so bitter nötig ist, um nicht abzusteigen.

Schalke 04 – Bremen 1:0 (0:0)

Diese Begegnung versprach in den vergangenen Spielzeiten immer Spannung und am Ende meist das Spiel um  die Vorentscheidung für Platz zwei oder drei. Doch diesmal spielten beide Mannschafte darum den Anschluss an die obere Hälfte der Liga zu halten und das bedeutet die Sicherung des fünften Platzes. Sieger hieß am Ende Schalke 04 die durch das Tor von Höwedes am Ende den Sieg einfuhren, der eigentlich keinen verdient hätte.

Wolfsburg – Bochum 2:0 (1:0)

Der VfL Bochum  konnte sich nicht gegen die Wölfe durchsetzen, die weiter Kurs auf internationale Startplätze nehmen. Bochum bleibt mit der Niederlage daher weiter auf einen Abstiegsplatz und braucht bald einen Sieg, um nicht den Anschluss auf einen Nichtabstiegsplatz zu verlieren.

Leverkusen – Stuttgart 2:4 (0:1)

Einen Torrausch gab es am Wochenende in Leverkusen zu sehen. Der VfB Stuttgart konnte sich mit vier Treffern so einigen Frust von der Seele schießen und zeigte einen schönen Fussball, wo der Ball sicher, präzise und schnell durch die eigenen Reihen rollte. Leverkusen hatte nur selten was dagegen zu setzen, gab aber niemals auf und kam so zu zwei Ehrentreffern.

KSC – HSV 3:2 (0:1)

Der HSV wurde am Ende vom abstiegsgefährdeten KSC durch Leidenschaft und Spielwitz in die Knie gezwungen und konnte den zuvor erwarteten Dreier nicht einfahren. KSC, die im Gegensatz zur Hinrunde wie ausgewechselt spielten, konnten sich gegen HSV verdient durchsetzen und wichtige Punkte im Abstiegskampf einfahren. Vielleicht bedeutet dieser Sieg die Wende.

Frankfurt – Köln 2:2 (1:0)

Das Spiel der Kölner gegen die Frankfurter fand am Ende keinen Sieger und somit bleiben beide Mannschaften im Mittelfeld der Bundesliga auf der Stelle stehen und konnten keinen Boden gut machen.

FC Bayern – Dortmund 3:1 (1:1)

Bayern München hatte am Wochenende die große Möglichkeit wieder auf Hoffenheim aufzuschließen und die restlichen Verfolger zu überholen, denn keines der Meisterschaftsanwärter konnte einen Dreier einfahren oder verloren sogar. Zwar gingen die Borussen schon frühzeitig in Führung, doch ein starker Miroslav Klose konnte mit seinem Doppelpack im zweiten Durchgang die Wende und den am Ende verdienten Sieg einfahren.

Cottbus – Hannover 3:1 (1:0)

Drei ganz wichtige Zähler fuhren due Lausitzer am Sonntag gegen Hannover ein und verließen mit diesem verdienten und so wichtigen Sieg die Abstiegsränge. Sie sind nun Punktgleich mit KSC aber aufgrund des Torverhältnisses einen Rang höher. Vielleicht bedeutet dies die Wende und der Start einer kleinen Rückrundenüberraschung.

Bewertung:
Besucher:
1.631 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
9. Feb 2009

Kommentare zum Artikel "Der 19. Spieltag im Überblick"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: