Champions League Finale: UEFA wählt Porto statt Wembley für rein englisches Duell

Die Chmapions League TrophäeDie UEFA gab am Donnerstag bekannt, dass das Champions-League-Finale zwischen Manchester City und Chelsea von Istanbul nach Porto verlegt worden ist. Das Spiel am 29. Mai wurde in das Estadio do Dragao verlegt, um englischen Zuschauern die Teilnahme zu ermöglichen, da der Reiseverkehr zwischen Großbritannien und der Türkei wegen der Corona Virus-Pandemie ausgesetzt ist.

Zuvor hatte der europäische Fußballverband angekündigt, dass bis zu 6.000 Fans von jedem Verein teilnehmen können. Die Fussballvorhersagen sind aber sehr interessant. Britische Staatsbürger, die aus Ländern der Roten Liste zurückkehren, müssen für 10 Tage in einem von der Regierung genehmigten Hotel unter Quarantäne gestellt werden. Anfang der Woche wurde in Zeitungsberichten und bei verschiedenen Fußball News behauptet, das Spiel würde im Wembley-Stadion ausgetragen werden.

Fangruppen fordern Finale in England

Fangruppen der Blues und von City hatten gefordert, das Fußball Spiel nach England zu verlegen. Der britische Verkehrsminister Grant Shapps sagte, er hätte es begrüßt, wenn das Spiel in London ausgetragen worden wäre. Die UEFA sagte, dass die Regeln des Corona Virus in Großbritannien es schwierig machten, das Spiel in der englischen Hauptstadt auszutragen. Die endgültige Kapazität des Stadions im Norden Portugals ist noch nicht festgelegt.

Das Finale der vergangenen Saison sowie ein „Final 8“-Turnier für das Viertelfinale wurden ebenfalls in Portugal ausgetragen, allerdings in der Hauptstadt Lissabon. In der letzten Runde der portugiesischen Primaria Liga werden die Zuschauer am 19. Mai in die Stadien zurückkehren, wobei nur eine begrenzte Anzahl von Personen zugelassen ist, wie die Liga am Mittwoch mitteilte.

Die britische Regierung war sehr daran interessiert, das Spiel nach Wembley zu holen, aber die Gespräche stießen auf Komplikationen. Insbesondere wollte die UEFA, dass Mitarbeiter, Medien und Sponsoren ohne Quarantäne in das Vereinigte Königreich reisen können, und die Regierung war nicht bereit, der geforderten Anzahl von Ausnahmen zuzustimmen.

Portugal als Finalort für das Finale

Portugal steht auf Englands grüner Liste für Reisen, was bedeutet, dass die Fans von City und Chelsea ohne Quarantäne einreisen können. Auch für die Spieler, von denen viele kurz nach dem Finale mit der Vorbereitung auf die Europameisterschaft beginnen werden, gibt es keine Probleme. Die UEFA stimmte zu, das Spiel in Porto auszutragen, nachdem Fragen über die Covid-Beschränkungen in Bezug auf die Anzahl der Fans, die teilnehmen dürfen, und Garantien für Reiseausnahmen für Offizielle, Medien und Sponsoren geklärt wurden.

Portugal Stadion Lissabon
Das Spiel könnte immer noch im Wembley-Stadion ausgetragen werden, aber das würde ein großes Einlenken der britischen Regierung erfordern, die bisher keine Einigung mit der Uefa erzielen konnte. Reisende aus England in Länder, die auf der grünen Liste stehen, müssen vor der Abreise Regeln befolgen, aber bei der Rückkehr nicht in Quarantäne gehen.

Häufig gestellte Fragen zum Champions League Finale

Die Champions League 2020-21 neigt sich dem Ende zu, und die Aufmerksamkeit richtet sich nun auf das Finale des Wettbewerbs. Wir bringen Ihnen alles, was Sie darüber wissen müssen, wann es stattfindet und wie Sie es live im Fernsehen sehen können. Die europäischen Schwergewichte kämpfen weiter um den wichtigsten kontinentalen Preis, und hier ist, was Sie über das Finale wissen müssen.

Wann ist das Finale der Champions League 2021?

Das Champions-League-Finale 2021 wird am Samstag, den 29. Mai ausgetragen. Das Spiel wird um 20:00 Uhr BST (3pm ET) angepfiffen.

Wo findet das Champions-League-Finale 2021 statt?

Das Champions-League-Finale 2021 wird im Estadio do Dragao in Porto, Portugal, ausgetragen. Es ist die Heimat des portugiesischen Primeira Liga-Vereins Porto und hat eine Kapazität von 50.000 Plätzen. Es wird das zweite Jahr in Folge sein, dass das Finale in Portugal ausgetragen wird, nachdem das Estadio da Luz in Lissabon das Finale 2020 ausrichtete. Ursprünglich sollte das Atatürk-Olympiastadion das Finale 2021 ausrichten, aber die UEFA verlegte den Austragungsort nach Portugal, nachdem die britische Regierung beschlossen hatte, die Türkei auf die „rote Liste“ für Reisen nach Covid-19 zu setzen.

Fans mussten mehr als zwölf Monate leiden, ohne die Möglichkeit, ihre Mannschaften live zu sehen, und das Erreichen eines Champions-League-Finales ist der Höhepunkt des Vereinsfußballs. Das Atatürk-Olympiastadion war auch als Austragungsort für das Finale 2020 vorgesehen, so dass die Nachricht ein Schlag für die türkischen Fußballbehörden ist, die nun schon zweimal aufgrund von Problemen mit der öffentlichen Gesundheit das Spiel verpasst haben.

Welche Mannschaften stehen im Finale der Champions League 2021?

Manchester City wird in dieser Saison im Champions-League-Finale auf den FC Chelsea treffen. Die Mannschaft von Pep Guardiola besiegte Paris Saint-Germain im Halbfinale mit 4:1 nach Punkten. Die Blues von Thomas Tuchel trainiert, setzten sich dagegen mit 3:1 gegen Real Madrid durch. Die Aufstellung für das Turnier 2021 wurde am 5. Mai bestätigt, als das letzte der Halbfinalspiele ausgetragen wurde. Für ManCity ist es die erste Teilnahme an einem Champions-League-Finale überhaupt, während Chelsea zum dritten Mal an einem solchen teilnimmt.

Dürfen Fans das Finale der Champions League 2021 besuchen?

Nach der Entscheidung der UEFA, das Finalspiel nach Portugal zu verlegen, wird es den Fans erlaubt sein, das Champions League Finale zu besuchen. Während die Endspiel-Kapazität noch nicht bestätigt wurde, sagt die UEFA, dass die Vereine ein Kontingent von jeweils 6.000 Tickets erhalten werden, wobei die Öffentlichkeit ab dem 24. Mai frei ist, Tickets zu kaufen.

Bewertung:
Besucher:
1.822 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball-Meister
Erstellt:
14. Mai 2021

Kommentare zum Artikel "Champions League Finale: UEFA wählt Porto statt Wembley für rein englisches Duell"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: