Bayern München erkämpft sich eine gute Ausgangssituation beim AC Mailand

Licht und Schatten lagen gestern dicht beieinander für den FC Bayern München. Licht machte auf jeden Fall das Ergebnis gegen den AC Mailand. Das Hinspiel im Champios League Viertelfinale endete mit einem 2:2 Unentschieden. Dies verschafft den Bayern eine gute Ausgangssituation für das Rückspiel im heimischen Stadion kommende Woche. Ähnlich wie in Madrid brachte den Bayern ein spätes Tor die relativ gute Ausgangssituation. Zweimal mussten die Bayern einem Rückstand hinterherlaufen bis van Buyten in der Nachspielzeit sein zweites Tor an diesem Abend erzielte und den Endstand perfekt machte. Ich sehe es positiv und nehme es als gutes Omen für das Rückspiel, dass die Bayern gegen Madrid ja nach einer ähnlichen Ausgangssituation für sich entscheiden konnten.

Schatten brachte den Bayern die Verletzung des französischen Nationalspielers Willy Sagnol, der sich im Spiel gestern eine Miniskusverletzung zuzog. Sagnol fällt nun aufgrund der Verletzung für den Rest der Saison aus und fehlt den Bayern somit in der Schlussphase der Bundesliga und im Kampf um den Champions League Titel.

Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 0,00 / 100 Stimmen
Besucher:
1.062 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
4. Apr 2007

Kommentare zum Artikel "Bayern München erkämpft sich eine gute Ausgangssituation beim AC Mailand"

Vorherige Fussball News

Bayern vs. Angstgegner

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: