Australien dreht das Spiel in zehn Minuten

Im ersten Spiel der Gruppe F, das gerade zu Ende gegangen ist, hat Australien in einem schönen Spiel verdient mit 3:1 gewonnen.

Auf dem sommerlich heissen Betzenberg in Kaiserslautern ging Japan in der ersten Hälfte durch ein umstrittenes Tor in der 25. Minute in Führung. Aus meiner Sicht hätte das Tor von Nakamura nicht zählen dürfen, da es eine klare Behinderung des australischen Torwarts im Fünfmeterraum war. Aber gut es sind Tatsachenentscheidungen und somit zählt dieses Tor.

Davor und auch im weiteren Spielverlauf war Australien die bessere Mannschaft und konnt dies ab der 80. Minute auch mit Toren unterstreichen. Erstaunlich jedoch, dass die Japaner kurz vor Ende der Partie, als sie noch wie die Sieger aussahen, so eingebrochen sind und innerhalb von zehn Minuten die drei Tore kassierten.

Erfreulich war es für Australien, die mit diesem Sieg nicht nur die ersten Tore bei einer Fussballweltmeisterschaft erzielten, sondern gleichzeitig auch den ersten Sieg bei einer solchen einfuhren.

Bewertung:
Besucher:
1.970 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Soccer
Erstellt:
12. Jun 2006

Kommentare zum Artikel "Australien dreht das Spiel in zehn Minuten"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: