Afrika-Cup: Gruppe C

In der Gruppe C konnte sich Ägypten mit Kamerun für die Runde der letzten acht Mannschaften qualifizieren.

Den Ägyptern reichte ein 1:1 (1:0)  gegen Sambia. zwar konnten sie nicht den dritten Sieg einfahren, aber nach den zwei Siegen, die schon vor dem Spiel auf dem Konto standen, reichte ein Remis. Die Ägypter gingen in der 16. Minute durch einen Volleytreffer von Angreifer Amr Zaky in Führung. Nach 89 Minuten glich Sambia zwar aus, aber zu mehr hatte es nicht gereicht.

Dafür machte es Kamerun besser und gewann gegen den Sudan ohne Probleme. Kamerun konnte sich dank der Tore von Eto’o, der zwei Mal traf und nun mit 16 Toren die Torschützenliste des Cups vom schwarzen Kontinent anführt und dank des Eigentors von Ali Khider, für die K.o.-Runde qualifizieren.

Heute wird in der Gruppe D um die nächste Runde gespielt. Hier spielen heute Tunesien gegen Angola und der Senegal gegen Südafrika. Dabei wird es noch einmal richtig spannend, denn alle Mannschaften können heute ihr Ticket einlösen. Tunesien und Angola stehen jeweils mit vier Punkten da und Südafrika und der Senegal haben jeweils einen Punkt auf ihrem Konto.

Bewertung:
Besucher:
1.498 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
31. Jan 2008

Kommentare zum Artikel "Afrika-Cup: Gruppe C"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: