Schön wenn es immer was zum Schreiben gibt

Ein Thema, das uns vor allem in der Sommerpause beschäftigt hatte, war der Trainerwechsel beim spanischen Rekordmeister Real Madrid. Nicht nur weil es sich um einen der europäischen Spitzenvereine handelt, sondern weil der neue Trainer der Augsburger Bernd Schuster werden sollte. Dies hatte dann auch nach einigem hin und her zwischen dem alten Arbeitgeber des Deutschen Getafe und Real geklappt.

Mittlerweile hat sich Schuster in Madrid etabliert und sein Team führt nicht nur die spanische Primera Division mit neun Punkten Vorsprung an, sondern Madrid steht auch im Achtelfinale der Champions League. Mindestens eine wichtige Person ist von diesen Umständen entzückt. Es ist Reals Präsident Ramon Calderon, der sich nun im spanischen Fernsehen dazu hinreissen ließ, Schuster einen Vertrag auf Lebenszeit als Trainer bei den Königlichen anzubieten. Ob dies ein ernst gemeintes Angebot ist oder nur eine euphorische Flosskel war, weiß ich nicht. Jedoch würde ich bei diesem Angebot an Schusters stelle nochmal konkret beim Präsidenten nachfragen. :O)

Bewertung:
Besucher:
1.332 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
30. Jan 2008

Kommentare zum Artikel "Schön wenn es immer was zum Schreiben gibt"

Vorherige Fussball News

DFB-Achtelfinale

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: