Typisch italienisch…

… gewinnt Italien das letzte Spiel am heutigen WM-Tag gegen Ghana mit 2:0. Leider konnte diese Partie nicht an die beiden Partien am heutigen Nachmittag im Bezug auf Tempo und sicherem Kombinationsspiel anschliessen.

Die Italiener spielten dass, was wir aus der Serie A gewohnt sind. Eine sichere Abwehr verhindert Gegentore und die Angriffe liefen überwiegend als steiler Pass in die Spitze auf den sich freilaufenden Stürmer. Die Männer aus Ghana dagegen spielten ansehnlich bis zum italienischen 16 Meterraum, leider ging es oft nicht weiter und so hatte Buffon im Tor der Italiener nur wenige Möglichkeiten um sich auszuzeichnen.

In der ersten Halbzeit konnte Pirlo nach einer Ecke durch einen Schuss vom Strafraumrand sehenswert ins Tor von Ghana treffen. Tatkräftig unterstützt wurde er dabei von einem Mannschaftskollegen, der sich im letzten Augenblick aus der Schusslinie des Balls entzog, um den Weg ins Tor nicht zu versperren.

Ein missglückter Rückpass zum eigenen Torwart vom ehemaligen Bayernspieler Sami Kufour, den sich Iaquinta erlaufen konnte, führte dann zum 2:0 Endstand in der 83. Minute.

Bewertung:
Besucher:
1.583 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Soccer
Erstellt:
12. Jun 2006

Kommentare zum Artikel "Typisch italienisch…"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: