Nun auch in der Champions League Torrichter

Eingeführt wurden die weiteren zwei Assistenten des Schiedsrichter, die man auch gut Torrichter nennen könnte, in der Europa League. Nun soll das Experiment auch auf die Champions-League erweitert werden.

Einen entsprechenden Antrag stellte der Kontinentalverband UEFA. Dieser wurde im walisischen Cardiff vom technischen Ausschuss des International Football Association Board (IFAB) bewilligt. Am 18. Mai hatte IFAB bereits entschieden die Testphase der Torrichter auf weitere zwei Jahre zu verlängern.

Interessierte Verbände können zudem einen Antrag stellen. So werden dann die Torrichter in den kommenden Spielzeiten in Frankreich (Ligapokal), Asien, Mexiko und Brasilien getestet. Die gesammelten Daten und Ergebnisse werden zur 126. Jahresversammlung 2012 ausgewertet, analysiert und diskutiert.

Technische Hilfsmittel stehen erst im Oktober zu Debatte

Über technische Hilfsmittel wie ein Chip im Ball oder eine Torkamera wurde lange Zeit gesprochen, dann wurde es wieder ruhiger. Doch spätestens nach dem nicht gegebenen Tor Englands gegen Deutschland (Tor oder kein Tor?)  im WM Achtelfinale der Weltmeisterschaft 2010 ist das Geschrei nach diesen Hilfsmitteln wieder groß.

Die FIFA bestätigte jedoch, dass die Torlinientechnologie bei der nächsten IFAB-Arbeitssitzung im Oktober 2010 ein Thema sein wird.

[poll id=“20″]

Bewertung:
Besucher:
1.326 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
22. Jul 2010

Kommentare zum Artikel "Nun auch in der Champions League Torrichter"

Vorherige Fussball News

Spielplan 1. Bundesliga 2010/11

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: