Madrilenen gehen unter – Imagegewinn für Hannover 96

Das Duell Hannover gegen Real Madrid brachte für den Bundesliga-Verein einen großen Imagegewinn. Die Hannoveraner gewannen das Testspiel gegen den spanischen Meister, der seit neusten unter der Regie von Bernd Schuster steht, mit 3:0 (1:0). Die Hannoveraner zeigten kurz vor dem Saisonbeginn, dass sie für den Start in die Saison 2007/08 bereit sind.

Vor den 47 683 Zuschauern schoss Szabolcz Huszti in der 29. Minute den Führungstreffer, der den Sieg einleitete. In der 63. Minute baute Gunnar Heidar Thorvaldsson die Führung aus und den Schlusspunkt setzte Benjamin Lauth in der 83. Minute gegen die viel zu harmlos spielenden Madrilenen.

Bernd Schuster verzichtete bei Startformation auf Spieler wie Guti, Javier Saviola, Miguel Salgado, den 30-Millionen-Mann Pepe und Christoph Metzelder. Ruud van Nistelrroy fehlte verletzt und so musste Raúl im Sturm alleine agieren und sah dabei ziemlich oft verloren aus. Dies alles soll aber den verdienten Sieg der Hannoveraner nicht schmälern und weniger gut ins Licht stellen lassen, denn Real Madrids Bank ist nicht weniger stark als die gestandenen Stars.

Bewertung:
Besucher:
1.244 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
1. Aug 2007

Kommentare zum Artikel "Madrilenen gehen unter – Imagegewinn für Hannover 96"

Vorherige Fussball News

Brasilien stellt WM-Bewerbung vor

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: