Kapitänsfrage – Löw hat sich entschieden

Die Kapitänsfrage oder wie die Medien so schön sagen, die K-Frage, ist nun entschieden. Künftig soll die Last des Kapitäns in der deutschen Nationalmannschaft nicht mehr von einer Schulter getragen werden, sondern von mehreren. Heißt das, dass es bald mehr als einen Kapitän in der Nationalmannschaft geben wird?

Die WM hat gezeigt, dass wir die Verantwortung auf mehrere Schultern übertragen müssen. Man hat auch gesehen, einer allein kann es nicht. Es sind viele Chefs auf dem Platz gefragt,

erklärte Manager Oliver Bierhoff im Bezug auf Michael Ballack und Philipp Lahm, die beide die Rolle des Chefs auf dem Platz für sich beanspruchen. Wohl gut möglich, dass sich die „Kontrahenten“ in Zukunft die Last teilen werden.

Wichtig ist jetzt, dass Jogi mit der Mannschaft spricht, mit dem Mannschaftsrat und den Betroffenen

sagte Bierhoff weiter. Wichtig sei die Qualifikation für die EM 2012. Zudem forderte er eine Beendigung der Diskussion:

Damit dann auch wieder der Fokus auf dem Spiel liegt.

Die offizielle Entscheidung werde es wohl am Freitag geben, wenn die deutsche Nationalmannschaft auf Belgien trifft.

Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 5,00 / 101 Stimmen
Besucher:
2.053 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
1. Sep 2010

Kommentare zum Artikel "Kapitänsfrage – Löw hat sich entschieden"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , , , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: