Frankfurt nach gutem Kampf und gutem Spiel im UEFA-Cup ausgeschieden

Die Frankfurter Eintracht und Trainer Friedhelm Funkel können sich erhobenen Hauptes aus dem UEFA-Cup verabschieden. Sie haben dem türkischen Spitzenclub gestern Abend alles abverlangt und ihn durch eine 2:0 Führung an den Rande des Auscheidens getrieben. Das das Spiel schlussendlich mit einem verdienten 2:2 Unentschieden endete und Fenerbahce auch verdient in der nächsten Runde steht, ist dem Chancenverhältnis zuzuschreiben. Die Türken hatten in dieser Kategorie ein deutliches plus auf ihrer Seite. Die Tore im Spiel besorgte für die Frankfurter Takahara der in der 8. Minute und kurz nach der Halbzeit in der 51. Minute traf. Die Treffer für die Gastgeber besorgten Sanli (63. Minute) und Sentürk kurz vor Schluss in der 82. Minute.

Ein kleiner trost für die Frankfurter bleibt. Erstens sie haben sich besser verkauft als man es vorher erwarten konnte und die Bilanz von Trainer Friedhelm Funkel, der noch nie gegen eine türkische Mannschaft verloren hat, hat weiterhin bestand. In der Gruppe H haben nun Fenerbahce Istanbul, Celta Vigo und Newcastle United die nächste Runde im UEFA-Cup erreicht.

Der deutsche Vertreter, der es nun noch in die k.o. Runde schaffen kann ist Bayer 04 Leverkusen. Die Werkself steht heute Abend im heimischen Stadion ebenfalls gegen einen türkischen Vertreter auf dem Prüfstand. Bayer muss heute gegen Besiktas Istanbul unbedingt drei Punkte holen, um sich für die k.o. Runde zu qualifizieren. Das Spiel wird live im ZDF ab 20:30 übertragen. Hoffen wir dass sich wenigstens ein weiterer deutscher Vertreter neben Werder Bremen qualifiziert und diese Beiden dann nicht gleich in der nächsten Runde aufeinander treffen.

Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 0,00 / 100 Stimmen
Besucher:
1.292 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
14. Dez 2006

Kommentare zum Artikel "Frankfurt nach gutem Kampf und gutem Spiel im UEFA-Cup ausgeschieden"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: