Deutsche Fussballnationalmannschaft hat Quartier in Berlin bezogen

Die zweitägige Erholungspause nach dem Testspiel gegen Kolumbien endete gestern für die deutsche Fussballnationalmannschaft mit dem Einzug der Spieler in das offiezielle WM-Quartier in Berlin-Zehlendorf unweit des Berliner Olympiastadions.

Alle Kicker erschienen gestern pünktlich zum Check-In und konnten am ersten Training gestern Nachmittag teilnehmen. Einzig Kapitain Michael Ballack trieb Klinsmann Sorgenfalten auf die Stirn, da er an einer Muskelverhärtung in der rechten Wade laboriert. Laut Aussage der Verantwortlichen handelte es sich bei dem Verzicht jedoch um eine reine Vorsichtsmassnahme, da belastende Sprintprüfungen teil des gestrigen Trainings gewesen sein sollen. Es besteht keine Gefahr, dass Ballack nicht heute wieder mit der Mannschaft trainieren kann und dass er bei Eröffnungsspiel fehlt.

Bewertung:
Besucher:
1.437 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Soccer
Erstellt:
6. Jun 2006

Kommentare zum Artikel "Deutsche Fussballnationalmannschaft hat Quartier in Berlin bezogen"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: