Der Stadionrasen bekommt nun mehr Wasser

Wie den Meisten in den bisherigen Spielen aufgefallen sein wird, hatten viele Mannschaften einige Probleme mit der Standfestigkeit auf dem neuen WM-Rasen. Der grüne Teppich, der im Vorfeld der WM in allen Stadien unter enormen Aufwand verlegt wurde, fand bei den Aktiven nicht unbedingt ungeteilten zuspruch. Es heißt, er ist zu stumpf und macht die Bälle langsam und wie bereits erwähnt, leiden die Spieler unter ein wenig eingeschränkter Bodenhaftung.

Darauf hat das OK der WM reagiert, wie die Berliner Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe berichtet. Die Anweisung, dass der Rasen in den Stadien ab fünf Stunden vor dem Spiel nicht mehr bewässert werden darf wurde ein wenig abgewandelt und lautet nun, der Rasen darf ab 90 Minuten vor dem Spiel nicht mehr bewässert werden. – Na mal sehen, ob dies die unfreiwilligen Ausrutscher der Akteure ein wenig vermindert.

Bewertung:
Besucher:
1.506 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Soccer
Erstellt:
16. Jun 2006

Kommentare zum Artikel "Der Stadionrasen bekommt nun mehr Wasser"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: