Der dritte Spieltag im Überblick

Freitag 29.08.2008 20:30 Uhr

Karlsruher SC – 1. FC Köln 0:2 (0:0)

Am Freitag konnten die Kicker aus Köln ihren ersten Dreier in dieser Spielzeit feiern. Dabei war wieder einmal mehr Torjäger Novakovic beteiligt, der nun mit seinem dritten Tor in dieser Saison das 1:0 besorgte. Den zweiten Treffer der Partie erzielte Radu, der vom ersten Torschützen bedient wurde.

Nach dem Auftaktsieg gegen Bochum warten die Karlsruher weiter auf zählbare Punkte.

Samstag 30.08.2008 15:30 Uhr

FC Schalke 04 – VfL Bochum 1:0 (1:0)

Im kleinen Revierderby konnten sich die Schalker am Ende die drei Punkte einstecken. Doch es war alles andere als ein spielerisch verdienter Sieg, denn das Spiel war geprägt durch harte Zweikämpfe und Engagement. So kann man den Sieg getrost unter Arbeitssieg verbuchen. Doch für Schalke wird es wohl nach der 4:0 Blamage in der CL-Qualifikation egal sein. 

Ohne Sieg steht dabei weiterhin der VfL Bochum da.

VfL Wolfsburg – Eintracht Frankfurt 2:2 (2:1)

Ohne großes Aufsehen und Ereignisse trennten sich die „Wölfe“ und die Frankfurter mit einem 2:2 Remis.
Borussia M´gladbach – SV Werder Bremen 3:2 (2:0)

Im dritten Spiel der erste Dreier, so ließt sich die Bilanz des Aufsteigers aus M´gladbach, doch wenn man gesehen hat, gegen wem man den ersten Dreier holte staunt man nicht schlecht. Werder Bremen, die an diesem Tag alles andere als gewohnt gut spielten, mussten gegen die Borussia Punkte liegen lassen, die am Ende der Saison vielleicht die Meisterschaft kosten.

Im ersten Durchgang gelang den Hanseaten nichts und M´gladbach konnte eine beruhigende 2:0 Führung rausholen. Nach dem Seitenwechsel wurde es nochmals spannend, doch auch Diego, der von Olympia zurück gekehrt war, konnte dem Spiel keine entscheidenen Impulse setzen. So feiert die Borussia und die Bremer trauerten an diesem Wochenende.

Bayer 04 Leverkusen – TSG 1899 Hoffenheim 5:2 (3:1)

Die erste Niederlage mussten die Hoffenheimer an diesem Wochenende einstecken. Der Aufsteiger, der als 50. Bundesliga-Club in die Liga kam stand nach den ersten beiden Spieltagen auf Platz 1, doch die Leverkusener waren an diesem Tag eindeutig zu stark für den Aufsteiger und stoppten den Höhenflug.

In einer Abwechslungsreichen Partie kamen die Zuschauer in den Genuss einer tollen Begegnung, die am Ende klar für Leverkusen ausgefallen war. Doch wurde es nie langweilig und man hatte immer das Gefühl, das das Spiel noch nicht entschieden war.

FC Energie Cottbus – Borussia Dortmund 0:1 (0:1)

Weiterhin ohne Tor stehen die Cottbusser in der Liga da, obwohl es gegen die Dortmunder teilweise gar nicht so schlecht aussah. Doch auch im sechsten Spiel der Borussen bei den Cottbussern, blieb der BVB ungeschlagen. Den Siegtreffer erzielte Subotic.

Arminia Bielefeld – Hamburger SV 2:4 (2:1)

Eine packende und spannende Partie lieferten sich auch die Arminia und die Borussia aus Dortmund. Frühzeitig führten die Bielefelder und wiegten sich schon in Sicherheit. Doch die Hanseaten gaben sich nicht auf, konnten noch vor der Pause den Anschlusstreffer erzielen ehe sie nach dem Seitenwechsel die Partie gänzlich drehten.

Ohne Niederlage steht somit der HSV da und die Arminia wartet weiterhin sehnsüchtig nach dem ersten Dreier.

Sonntag 31.08.2008 17:00 Uhr

VfB Stuttgart – Hannover 96 2:0 (2:0)

In einem packenden Spiel begannen die Hannoveraner besser und nahmen am Anfang das Zepta in die Hand, doch je länger die Partie andauerte desto mehr übernahmen die Stuttgarter das Kommando. Dank des guten Lehmann hielten die Stuttgarter hinten die Null und konnten sich vorne auf Nationalstürmer Gomez verlassen, der das 1:0 markierte. Pardos legte zum 2:0 Endstand nach.

FC Bayern München – Hertha BSC Berlin 4:1 (1:0)

Auch der FCB konnte seine ersten Drei Punkte in dieser Saison einfahren. Nach den ersten beiden Remis spielten die Bayern gegen die „alte Dame“ souverän ein 4:1 heraus. Vom Anfang bis zum Ende waren die Münchner den Berlinern überlegen, sodass es ein verdienter Sieg war. Die Tore schoss die Tormaschine aus Italien – Luka Toni, Phillip Lahm traf, sowie Schweinsteiger und auch Klose vom Elfmeterpunkt. Von Bergen verursachte dabei beide Strafstöße und war an diesem Nachmittag der „Buh-Mann“.

 

Bewertung:
Besucher:
1.385 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
1. Sep 2008

Kommentare zum Artikel "Der dritte Spieltag im Überblick"

Vorherige Fussball News

van Heesen tritt zurück

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: