Der 18. Spieltag im Überblick

Fr 15.01. 20:30

Bayern München – 1899 Hoffenheim 2:0 (1:0)

Den Rückrundenauftakt machten die Münchner gegen die Hoffenheimer und konnten am Ende sogar eine Nacht an der Spitze verbringen da sie ihre Leistungen aus der Hinrunde mit in die Rückrunde nahmen und ihre Siegesserie fortführen. Zwar begannen die Hoffenheimer druckvoll und engagiert, doch die Münchner wussten das Pressing abzufangen und eigene Impulse zu setzen, die durch die 1:0 Führung durch Demichelis belohnt wurde.

Nach dem Seitenwechsel verpasste es der FCB mehrere Male ihre Führung auszubauen und den Sack zuzumachen doch der eingewechselte Klose befreite schlussendlich die Münchner mit seinem ersten Saisontreffer (!).

Sa 16.01. 15:30

Hannover 96 – Hertha BSC 0:3 (0:2)

Hannover 96 ist wohl ein Punktelieferant für die Hertha in dieser Saison. Auch der erste Sieg in dieser Saison gelang der Hertha gegen die 96er. Nach einem Doppelschlag nach 30 Minuten lag die „Alte Dame“ in Front – ein eher unbekanntes Gefühl in dieser Saison für die Berliner. Gekas erhöhte nach den Seitenwechsel auf ein drei Tore Vorsprung. Selbst den Luxus eines verschossenen Elfmeters konnten sich die Berliner diesmal leisten. Trotz des Sieges hält Hertha weiterhin die rote Laterne in der Hand.

Eintracht Frankfurt – Werder Bremen 1:0 (0:0)

Ohne Neuzugänge ging es für die Eintracht in die Rückrunde und schon wie in der Hinrunde mussten sich die Werderaner geschlagen geben. Zwar hatten die Hanseaten mehr Spielanteil aber konnten dies nicht in Tore ummünzen. Am Ende sicherte Russ den Siegtreffer für die Frankfurter.

Borussia M’gladbach – VfL Bochum 1:2 (0:2)

Zum vierten Mal in Serie (3/1/0) ist der VfL nun ohne Niederlage in der Fremde. Gegen Gladbach gelang damit auch ein Rückrundenauftakt nach Maß auch wenn die Fohlen mehr vom Spiel hatten, die Tore erzielte Bochum. Ein Konter schloss Sestak erfolgreich ab und einen Eckball verwandelte Dedic erfolgreich. Der Anschlusstreffer durch den eingewechselten Bäcker ließ nochmals Hoffnung aufkeimen die am Ende jedoch nicht erfüllt wurde.

Hamburger SV – SC Freiburg 2:0 (1:0)

Trotz einiger Ausfälle dominierte der HSV das Spiel gegen den SC Freiburg. Dabei überzeugten die Hanseaten vor allem im ersten Durchgang. Jansens strammer Schuss und Petrics vierter Treffer sorgten für klare Verhältnisse in Hamburg.

Bayer Leverkusen – 1. FSV Mainz 05 4:2 (3:1)

Nicht aus der Ruhe hat sich Leverkusen bringen lassen nachdem der FC Bayern München die Tabellenspitze für eine Nacht übernommen hat. Auch ein früher Rückstand brachte die Bayer-Elf nicht aus den Rhythmus, denn Kadlec, Barnetta und Kross sorgten noch im Durchgang eins für klare Verhältnisse. Der Sieg war damit im zweiten Durchgang nur noch Formsache.

Sa 16.01. 18:30

VfB Stuttgart – VfL Wolfsburg 3:1 (1:0)

Kein Glück hatte Armin Veh mit seinen „Wölfen“ an alter Wirkungsstätte gegen den VfB Stuttgart, denn der VfB gewann trotz des gesperrten Lehmann mit 3:1 und erzielte damit einen ganz wichtigen Dreier im Abstiegskampf. Wolfsburg kam zwar durch Dzeko zum Ausgleich aber Stuttgart hatte stets die passende Antwort parat. Somit tritt der VfL im Mittelfeld der Tabelle weiter auf der Stelle.

So 17.01. 15:30

FC Schalke 04 – 1. FC Nürnberg 1:0 (0:0)

Ein zähes Spiel sahen die Schalker Fans gegen die abstiegsgefährdeten Nürnberger, die im ersten Durchgang sogar die bessere Chance hatten zur Führung doch Neuer reagierte klasse gegen Charisteas der nur quer zu Gygax hätte spielen müssen. So blieb die Begegnung offen. Nach dem Seitenwechsel erzielte Kuranyi das Tor des Tages nach Zuspiel von Farfan, der zuvor Pinola düpierte.

So 17.01. 17:30

1. FC Köln – Borussia Dortmund 2:3 (0:2)

Eine spannendere Schlussphase gibt es wohl kaum und das zum Beginn der Rückrunde – also ganz im Geschmack der gebeutelten und Wintervernachlässigten Fussballherzen der Fans. Aber alles der Reihe nach.

Bereits nach 20 Minuten Spielzeit musste Widenfeller aufgrund einer Knieverletzung ausgewechselt werden, was das Dortmunder Spiel aber wenig beeinflusste, denn zur Pause führten die Borussen mit einem sicher geglaubten zwei Tore Vorsprung.

Nach dem Seitenwechsel sah das Spiel beider Mannshaften ähnlich aus doch in der Schlussphase drehte der 1. FC Köln auf und erzielte in wenigen Minuten durch McKenna und Mohamad den Ausgleich. Damit bebte die Arena doch kurz vor dem Ende erzielte Großkreutz mit einem abgefälschten Schuss die erneute Führung für seinen Club und sicherte somit Klopp, der den Siegtreffer von der Tribüne aus bejubelte, da er beim Ausgleichstreffer protestierte und auf die Ränge verwiesen wurde, den Sieg und einen Rückrundenstart nach Maß.

Bewertung:
Besucher:
2.635 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
18. Jan 2010

Kommentare zum Artikel "Der 18. Spieltag im Überblick"

Vorherige Fussball News

18. Spieltag

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: