Champions-League – Halbfinale – Manchester United – Arsenal London 1:0 (1:0)

Von anpfiff an zeigten die Hausherren wer die Ton angebende Mannschaft und wer der Herr im Hause ist. ManU legte forsch los und prüfte bereits nach wenigen Minuten Arsenal durch Rooney (2.). Auch die nächste Möglichkeit von Christiano (3.) Minute war gefährlich. Danach war ManU weiter spielbestimmend, doch Arsenal konnte sich ein wenig besser auf den Titelverteidiger einstellen. Je mehr Minuten vergingen, desto ratloser wurde Manchester und agierten immer häufiger mit langen Bällen auf die Flügel, jedoch ohne das Zepta aus der Hand zu geben.

Nach 17 Minuten war es Tevez der gleich zwei Mal Arsenals Schlussmann prüfte aber scheiterte. Eine Minute später war dann aber auch Almunia machtlos gegen O´Shea, der nach einer Ecke den umgehend in die Mitte gepassten Ball, aus kurzer Distanz, zur verdienten Führung einschob.

Nach der Führung schaltete ManU einen Gang zurück, jedoch ohne die Kontrolle des Spieles abzugeben. Dies zeigt auch der erste Schuss von Arsenal, der erst in der 27. Spielminute abgefeuert wurde. Danach konnten die Gunners froh sein, dass ihr spanischer Keeper einen Glanz Tag erwischt hat, denn gegen Christiano Ronaldo parierte er zwei Mal glänzend (29., 30.) und kurz vor dem Halbzeitpfiff noch einmal gegen Rooney.

Der zweite Durchgang wurde ohne Personelle Wechsel begonnen, doch mit einem neuen Spiel, denn nun spielten endlich auch die Londoner mit und waren sichtlich bemüht den Ausgleich zu erzielen. Aber was Arsenal bot blieb nur Stückwerk ohne gefährlich vor des Gegners Tor zu gelangen. Auf der anderen Seite kam ManU aber auch kaum noch zu guten Möglichkeiten, so dass den Zuschauern eine bemühte aber Torchancenarme zweite Halbzeit geboten wurde.

Erst nach der Einwechslung von Berbatov und Giggs frische Offensivkräfte. Giggs feierte zudem seinen 800. Einsatz im Dress der „Red Devils.“ Giggs verstand das Zeichen von Trainer Sir Alex und legte eine Schippe oben drauf und machte Betrieb nach vorne. So kam es, dass ManU wieder zu guten Möglichkeiten kam. Erst Ronaldo (69.) mit einem Treffer an den Querbalken. Drei Minuten später Carricks mit einem 30-Meter Fernschuss, der sein Ziel nur knapp verfehlte. Erneut drei Minuten später rettete Silvestre vor dem einschussbereiten Ronaldo in aller höchster Not.

Am Ende gewann ManU verdient und reist nun mit einem dünnen Polster nach London zum Rückspiel.

Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 0,00 / 100 Stimmen
Besucher:
1.603 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
30. Apr 2009

Kommentare zum Artikel "Champions-League – Halbfinale – Manchester United – Arsenal London 1:0 (1:0)"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: