Attacke Frei

Am kommenden Freitag kommt es zum Spitzenspiel. Tabellenführer und Aufsteiger Hoffenheim, die die Bundesliga mit ihrem Offensiv-Fussball verzaubert haben und der deutsche Rekordmeister, Bayern München, treffen in der Allianz-Arena aufeinander.

Es wurmt wohl Uli Hoeneß, dass der Neuaufsteiger in der Tabelle vor den Bayern und der gesamten Konkurrenz steht. Dies ist wohl auch der Anlass, dass der Bayern-Boss vor dem Spitzenspiel die Partie durch seine Provokativen Sprüche aufheizt und die haben es in sich.

So lies Hoeneß verkünden: „Es gibt Fußballspiele, die will man nicht nur gewinnen. Manchmal reicht das nicht. Es gibt Fußballspiele, in denen will man mehr: Eine Demonstration für sich selbst. Eine Demütigung für den Gegner.“

Das schöne an Uli Hoeneß ist ja, dass er nicht nur einen Spruch auf Lager hat, sondern einen nach den anderen raus lässt.

Zitat Uli Hoeneß: „Die Leistung der zweiten Halbzeit von Leverkusen reicht auch gegen Hoffenheim, da können Sie sicher sein.“

Auch nach dem Spiel gegen Leverkusen musste Uli Hoeneß weiter stänkern und sagte: „Dass wir die auf den Boden zurückgeholt haben, hat ja schon Tradition.“ – „Spiele werden nicht durch Taktik entschieden, sondern durch die besseren Spieler. Natürlich haben wir die besseren Spieler als Hoffenheim. Wir haben die besten.“

Aber nicht nur Bayerns Hoeneß kann Sprüche klopfen. In Hoffenheim sieht man der Sache entspannter entgegen und reagiert gelassen und cool.

Trainer Ralf Rangnick: „Wir bereiten uns auf München genauso vor wie auf Bielefeld.“ Auch Angreifer Francisco Copado konterte gelassen: „Die Bayern können gerne Herbstmeister werden, wenn wir am Ende Meister werden.“ Ebenso gelassen reagierte Mittelfeldmann Tobias Weis auf die Provokationen aus der Bayern Ecke: „Wenn die Bayern jemand schlagen kann, dann wir.“

Wie Unterhaltungsarm die Bundesliga doch wäre, wenn es keinen Uli Hoeneß gäbe, der doch so schön provozieren kann. Nun sind aber die Spieler des Rekordmeisters gefragt ein Feuerwerk abzubrennen, um den Boss zu schützen, ansonsten hat sich Uli ein Eigentor geschossen.

Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 0,00 / 100 Stimmen
Besucher:
1.085 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
2. Dez 2008

Kommentare zum Artikel "Attacke Frei"

Vorherige Fussball News

Der 15. Spieltag im Überblick

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: