21. Spieltag der 1. Bundesliga | Fussball Blog. Fussball News, Tore und Ergebnisse.Fussball Blog mit Fußball News, Infos und Fussball Ergebnisse zur Bundesliga, Serie A, Champions League und DFB Pokal | Fussball Blog. Fussball News, Tore und Ergebnisse.

21. Spieltag der 1. Bundesliga

Fr 05.02. 20:30

Werder Bremen – Hertha BSC 2:1 (0:0)

Langsam aber sicher müssen sich die Berliner mit der 2. Bundesliga beschäftigen und sich Gedanken über den schnellstmöglichen Aufstieg machen, denn gegen Bremen gab es die nächste knappe, aber verdiente Niederlage. Der beste Mann bei der Hertha war das ärmste Schwein, denn Drobny hält alles, aber nur das Mögliche und Marins und Pizarros Tore zum 2:1 Sieg waren für Drobny nicht zu parieren. Aber auch in der Offensive sind d

ie Berliner zu harmlos. Vielleicht kommt es ja nächste Saison zum Berlin-Derby Union Berlin gegen Hertha BSC.

Sa 06.02. 15:30

VfL Wolfsburg – Bayern München 1:3 (0:2)

Eindrucksvoll revanchierten sich die Münchner gegen den aktuellen deutschen Meister der seinen Erwartungen um Meilen hinterher rennt. In der abgelaufenden Saison 2008/09 bezwang der VfL die Münchner mit 1:5 und legten dabei den Grundstein für die deutsche Meisterschaft. Doch der Stachel saß den Bayern noch tief in der Haut und dies merkte man vom Beginn an.

Die Revanche leitete Robben bereits nach 2 Spielminuten ein und nach van Buytens Kopfballtreffer, in der 26. Spielminute, stand es bereits 2:0 zur Pause. Zur zweiten Serie kam Ribery für Olic und sorgte für mächtigen Wirbel. Erst sorgte er für Barzaglis Eigentor, ehe er im eigenen Strafraum Riether Elfmeterreif von den Beinen holte. Diesen jedoch vergeigte Grafite, konnte sich aber in den Schlussminuten doch noch mal in die Torschützenliste eintragen, als er per Kopf den Ehrentreffer abstaubte.

1. FC Köln – Hamburger SV 3:3 (1:2)

Eine Riesenmoral bewies der 1. FC Köln gegen den sicher geglaubten Sieger aus Hamburg. Dieser führte früh durch Jansen musste aber den Ausgleich hinnehmen, ehe man mit einem sicher geglaubten zwei Tore Vorsprung das Spiel dominierte, doch die Kölner kamen durch Novakovic wieder auf ein Tor heran und fortan rannten die Kölner um ihr Leben und fighteten um jeden Ball und kamen somit Schlussendlich glücklich aber hochverdient zum Ausgleich, denn der 22 Meter Schuss wurde unhaltbar vom Pechvogel Rozehnal abgefälscht.

SC Freiburg – FC Schalke 04 0:0 (0:0)

FC Schalke, auch im Spitzentrio vertreten, holte ebenfalls, wie Tabellenführer Schalke 04 und spielte damit ebenfalls in die Karten der Münchner Bayern. Mit allen Kräften wehrten sich die Breisgauer gegen die Schalker Offensive um einen Punkt zu retten. Dies gelang, auch wenn ein wenig Glück dazu von Nöten war, denn Bordons Kopfballtreffer wurde nicht gewertet, bzw. einfach nicht gesehen, dass der Ball von der Latte klar hinter der Torlinie aufkam und dann wieder ins Feld zurück sprang. Die Schalker müssen mit der Punkteteilung die Münchner und Leverkusener etwas abreißen lassen.

VfL Bochum – Bayer Leverkusen 1:1 (0:1)

Zwar behält die Werkself die Tabellenführung, doch angesichts der momentanen Überlegenheit der Bayern sollte dieser Rückschlag den Leverkusener überhaupt nicht schmecken. Zwar konnte die Bayer-Elf die Pausenführung herausspielen doch ein Zuckerpass von Holtby ließ seinen Mannschaftskollegen Dedic durchstürmen und den Ausgleichstreffer erzielen. Nun sind Bayer und Bayern punktgleich an der Spitze und nur 2 Tore trennen beide Mannschaften.

1899 Hoffenheim – Hannover 96 2:1 (2:0)

Aus dem Keller können sich die Hannoveraner einfach nicht befreien. Selbst gegen dir kriselnden Kraichgauer, die in der Rückrunde noch ohne Tor auftrumpfen konnten, hagelte es eine 2:1 Niederlage. Somit ist die Slomka-Elf nun auch im vierten Rückrundenspiel ohne Sieg.

Sa 06.02. 18:30

1. FC Nürnberg – VfB Stuttgart 1:2 (0:1)

Lief es unter Babbel noch durchwachsen, so ist der VfB wieder auf dem besten Weg zu einem Topklub der Liga. Zwar schmeichelhaft, aber halt Siegreich waren die Stuttgarter nun auch in Nürnberg, auch wenn der Club über die gesamte Zeit engagierter war und mehr fürs Spiel investierte. Es half aber nichts da die Schwaben zwei Mal in Führung gehen konnten und die Nürnberg nur einmal eine Antwort wussten. Nun sind die Stuttgarter seit fünf Spielen ungeschlagen und auf den Weg ins gesicherte Mittelfeld.

So 07.02. 15:30

1. FSV Mainz 05 – Borussia M’gladbach 1:0 (1:0)

Zuhause eine Macht ist Mainz 05. Mit einem 1:0 Erfolg über Borussia M´gladbach sicherten sich die Rheinhessen den siebten Dreier im zehnten Heimspiel. In den verbleibenden drei Heimspielen sicherten sich die Mainzer jeweils einen Punkt.

So 07.02. 17:30

Borussia Dortmund – Eintracht Frankfurt 2:3 (1:1)

Beide Mannschaften hatten nach einer Siegesserie am letzten Spieltag eine Pleite einstecken müssen. Frankfurt unterlag Nürnberg knapp mit eins zu zwei und Dortmund holte sich eine 1:4 Klatsche gegen den VfB Stuttgart ab. So waren beide Mannschaften auf Wiedergutmachung aus und dies gelang vor allem einer Mannschaft – Der Eintracht aus Frankfurt.

Einziges Manko der Hessen war die klägliche Verwertung vor dem gegnerischen Gehäuse, sodass Dortmund mit einem schmeichelhaften 1:1 Remis zur Pause gehen konnten. Nach dem Wiederanpfiff waren die Borussen weiterhin das unterlegendere Team. Umso erstaunlicher die plötzliche Führung der gelb-schwarzen, die jedoch nicht lange anhielt, denn die Frankfurter schlugen prompt zurück. Am Ende ließ Meier seinen Club jubeln und sicherte drei Punkte.

Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 0,00 / 100 Stimmen
Besucher:
1.692 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
8. Feb 2010

Kommentare zum Artikel "21. Spieltag der 1. Bundesliga"

Vorherige Fussball News

Der 20. Spieltag im Überblick

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: