Zidane und Materazzi treffen sich

Unschönes Karrierende – Zidane mit legendären Kopfstoß

Vor dem Champions League Spiel zwischen AC Mailand und Real Madrid kam es in einem Mailänder Hotel, in dem Real Madrid untergebracht ist, zu einem ungewöhnlichen Treffen.

Zinedine Zidane ist Marco Materazzi über den Weg gelaufen. Dabei hatte der Italiener nur auf seinen Ex-Trainer Jose Mourinho im Foyer gewartet, ehe der ehemalige französische Weltfussballer durch den Eingangsbereich kam. Dieser ist mittlerweile als Berater des Real-Präsidenten Florentino Perez tätig.

Die beiden sahen sich und begrüßten sich kühl. Dann unterhielten sich die ehemaligen Streithähne und zur Verabschiedung gab es eine herzliche Umarmung – Versöhnung? So werteten es zu mindestens die italienischen Medien.

Rückblick

Im WM Finale 2006 im Berliner Olympiastadion brachte Materazzi seinen Gegenspieler Zidane verbal so zum kochen, dass dieser sich mit einem Kopfstoß aller Bruce Lee revanchierte und dafür den roten Karton sah. Ein unschönes Karriereende für einen Ausnahmespieler wie es Zidane war.

Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars6 Stars7 Stars8 Stars9 Stars10 Stars 0,00 / 100 Stimmen
Besucher:
1.448 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
5. Nov 2010

Kommentare zum Artikel "Zidane und Materazzi treffen sich"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: