Unglaublicher Rekord – 12-jähriger spielt im Männer-Meisterschaftsspiel mit!

In der Bundesliga ist es üblich, dass man junge Spieler langsam und behütet in die Mannschaft und in den Profibereich führen muss. Junge Spieler brauchen nicht nur Talent, sondern auch den nötigen Biss und Ehrgeiz sich gegen die alten Haudegen durchzusetzen. Mit 17, 18 Jahren gilt man daher noch als sehr jung und unerfahren und bekommt am Anfang selten Einsätze über einen längeren Zeitraum, was auch komplett nachvollziehbar ist.

Mentalitäts- und Kontinentensprung. In Bolivien sieht das wohl anders aus. Dort werden wohl die Talente schon aus den Kinderschuhen in die Meisterschaftsspiele geführt. Ein rekordverdächtiges Debüt feierte ein 12-jähriger!!! in einem Meisterschaftsspiel. Der kleine Junge, der in Deutschland noch in der C-Jugend, vielleicht als Talent schon in der B-Jugend spielen könnte, lief 6 Minuten vor der Halbzeit im Trikot seines Klubs, Aurora Cochambamba auf dem Platz und spielte bis zu Ende mit Schmerzen durch, da er noch im ersten Durchgang rüge gefault wurde.

Sein Trainer war kein anderer als sein Vater, der wohl mit aller Macht versuchen will, seinen Sohn in die Bolivische erste Liga zu intrigieren. Den Einsatz rechtfertigte der prominente Vater mit erheblichen Personalsorgen. Das Spiel verloren sie übrigens 0:1.

Meine persönliche Meinung dazu? Es ist unverantwortlich diesen Jungen so zu verhätscheln und ihn jetzt schon in die erste Mannschaft zu hieven. Er hat übrigens den Rekord als jüngster Spieler. Ein denkwürdiger Rekord in meinen Augen!

Bewertung:
Besucher:
1.772 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Libero
Erstellt:
21. Jul 2009

Kommentare zum Artikel "Unglaublicher Rekord – 12-jähriger spielt im Männer-Meisterschaftsspiel mit!"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

, , , ,

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: