Ticketentzug für Hooligans

Die Auslosung der ersten Ticketrunde für die Fussball-Europameisterschaft 2008 ind Österreich und der Schweiz ist vorbei. Gut 13 Monate vor Beginn der Spiele wurden 39 Personen die Eintrittskarten wieder entzogen. Der Veranstalter der Europameisterschaft die Europäische Fussball Union (UEFA) hat nach Vergabe der Tickets die hinterlegten Personendaten mit den Listen der nationalen Polizeibehörden abgeglichen und dabei denjenigen Personen die Tickets wieder aberkannt, die in ihren Ländern mit Stadionverboten belegt sind. Dies traf 20 Personen aus der Schweiz, 16 aus Deutschland und 3 aus den Niederlanden. Auch in Zukunft wird dies von der UEFA so gehandhabt und die „Schwarzen Listen“ werden permanent erweitert.

Bewertung:
Besucher:
1.281 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
7. Mai 2007

Kommentare zum Artikel "Ticketentzug für Hooligans"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: