Telekom startet Internetfernsehen ab 2. August 2006

Wie ich gerade auf der Webseite des ZDF gelesen habe, will die Deutsche Telekom am 2. August 2006 mit ihrem Internet-TV starten. Quotenbringer dieses Angebots sollen die Übertragungen der Bundesligaspiele werden. Wie bereits in einem früheren Artikel berichtet, hatte sich die Telekom vor wenigen Monaten die Lizenzrechte für die Spielübertragung im Internet gesichert.

Als Manko dieses Angebots ist jedoch zu sehen, dass als Voraussetzung für den Empfang der Übertragung ein VDSL-Anschluss zwingend notwendig ist. Leider ist eine Abdeckung mit VDSL-Anschlüssen derzeitig nur in Berlin, Hannover, Hamburg, Leipzig, Frankfurt, Düsseldorf, Köln, Stuttgart, München und Nürnberg vorhanden, so dass alle anderen Regionen Deutschlands nix davon haben, dass die Telekom die Spiele im Internet überträgt. Derzeitig sind laut Deutscher Telekom 3 Millionen Haushalte an das VDSL Netz angeschlossen. Bis Anfang 2007 soll sich diese Zahl jedoch auf 6 Millionen erhöht haben.

Dafür gibt es für alle Glücklichen, die über einen VDSL Anschluss verfügen ein Schmankerl von Seiten der Telekom. Die Live-Spiel kosten normalerweise 9,95 € im Monat. Während der Hinrunde der Saison 2006 / 2007 wird diese Gebühr jedoch von der Telekom an den Nutzer über die Telefonrechnung zurückerstattet, so dass die Spiele praktisch kostenfrei übertragen werden. :O) Ist doch mal ein Angebot, wenn man einen VDSL Anschluss besitzt. Mal sehen, wann es bei mir in Brandenburg endlich soweit ist???

Bewertung:
Besucher:
2.291 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
28. Jul 2006

Kommentare zum Artikel "Telekom startet Internetfernsehen ab 2. August 2006"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: