Als Fußballmanager Karriere machen – das sollten Sie wissen

Als Fußballmanager seinen Verein an die Spitze führen, viel Geld verdienen und von Fans auf der ganzen Welt bewundert werden? Diesen Traum haben viele, aber eine Karriere als Fußballmanager ist wahrlich kein Zuckerschlecken.

Fussball Trainer
Zwar handelt es sich keineswegs um ein unmögliches Unterfangen, aber wer durchstarten möchte, sollte einige Dinge wissen.

Bei keinem anderen Sport ist die Konkurrenz so gewaltig

Konkurrenz kampfKein anderer Sport in Europa hat eine so bewegende Geschichte wie der Fußball. Das ist zwar an sich eine schöne Sache, aber die enorme Popularität ist ein zweischneidiges Schwert, denn sie geht auch mit einer gewaltigen Konkurrenz einher. Es ist unglaublich schwer, es ganz an die Spitze zu schaffen.

Es gibt schließlich zahlreiche Menschen, die von einer Karriere als Fußballstar träumen und ob als Manager, Spieler oder Trainer ist vielen gar nicht so wichtig. Das macht es selbsterklärend extrem schwer, sich durchzusetzen. Selbst mit Talent ist es alles andere als einfach.

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Aufgrund der enormen Konkurrenz gilt es gerade beim Fußball früh anzufangen. Wer sich bereits im Kindesalter eine Karriere als Fußballmanager vorstellen kann, sollte nicht nur selber spielen, sondern auch – sobald ein gewisses Alter erreicht ist – aktiv Vereinsarbeit leisten. Dadurch lassen sich im besten Fall auch gute Kontakte knüpfen.

Durch Games bekommen wir ein besseres Gespür über die Arbeit als Fußballmanager

Obwohl es zugegebenermaßen etwas kurios klingt, kann es nicht schaden, sich mit Games auf das Leben als Fußballmanager vorzubereiten. Zum Glück gibt es diesbezüglich viele Möglichkeiten, denn die Auswahl an Spielen für den Browser und Games für den PC ist riesig. Natürlich bleibt der Realismus beim virtuellen Fußballmanagement manchmal auf der Strecke, aber man bekommt zumindest ein Gespür für die tägliche Arbeit.

Neben Fußballmanager-Games bieten sich allerdings auch andere Arten von Spielen wie beispielsweise Sportwetten an. Wer Sportwetten ernst nimmt, muss sich intensiv mit Fußball befassen, weswegen es sich hierbei um ein gutes Training handelt. Geht es beispielsweise um Wetten auf den DFB Pokal, gilt es die DFB Pokal Quoten der Buchmacher, die Form der teilnehmenden Vereine und die Begegnungen zwischen verschiedenen Mannschaften zu analysieren.

Die Gehälter von Fußballmanagern sind nicht immer gut

Fussball ManagerNatürlich verdienen die Top-Manager der Bundesliga einen Haufen Geld. Im Schnitt sind es sogar fast 900.000 Euro. Die meisten Fußballmanager sind jedoch nicht in der Bundesliga aktiv, sondern in unteren Ligen und hier sieht es schon ganz anders aus. Zumal die Situation in Österreich diesbezüglich nicht ganz so gut wie in Deutschland ist. Tatsächlich ist das durchschnittliche Gehalt eines Sportmanagers deutlich geringer als beispielsweise das Gehalt eines Managers im Banken- und Versicherungswesen. Oft liegt das Einstiegsgehalt selbst bei größeren Vereinen gerade einmal bei 2.000 bis 3.000 Euro.

Ein Studium kann den Einstieg erleichtern

Gerade für eine Karriere im Sport ist ein Studium nicht zwangsweise erforderlich und Managementpositionen sind davon nicht ausgenommen. Trotzdem lässt sich nicht leugnen, dass ein Studium den Einstieg erleichtern kann. Das gewählte Studium sollte im besten Fall betriebswirtschaftliche Disziplinen umfassen, einen hohen Praxisbezug haben und den Fokus selbstverständlich auf Fußball oder zumindest den Sport an sich legen.

Bewertung:
Besucher:
357 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball-Meister
Erstellt:
2. Jun 2022

Kommentare zum Artikel "Als Fußballmanager Karriere machen – das sollten Sie wissen"

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: