Sport und Kultur in Wien – Vom Fußballplatz ins Shelter

Wien ist eine Weltstadt, in der Kultur, Geschichte und Moderne auf beeindruckende Weise zusammenkommen. Hier gibt es sehr viel zu entdecken, wozu natürlich auch sportliche Möglichkeiten zählen. Im Grunde kann man in der Stadt nicht nur jede beliebige Sportart ausführen, sondern auch bekannte Sportler und Vereine bei ihrer Arbeit zusehen. Dazu gehört natürlich auch Austria Wien, einer der wichtigsten Fußballvereine des Landes.

Sport und Kultur in Wien - Vom Fußballplatz ins Shelter

Will man den Sieg der Mannschaft angemessen feiern, kann man direkt den Fußballabend in einen Feierabend wandeln – im wahrsten Sinne des Wortes. An Lokalitäten zum Feiern mangelt es nicht und auch die Clubkultur lässt sich wirklich sehen. Zu nennen ist da beispielsweise das Shelter, das am Wallensteinplatz liegt und schon seit den neunziger Jahren für Furore sorgt. Alles in allem zeigt sich, wie kulturell vielseitig die österreichische Hauptstadt ist. Einen Einblick dazu gibt es in diesem Artikel.

Das Shelter am Wallensteinplatz

Feiern, ausgehen und eine gute Zeit in Wien haben? Nichts leichter als das. Die Stadt Wien bietet eine ungeheure Vielfalt an Möglichkeiten, wie man seine Zeit verbringen kann. Kulturfreunde kommen ohnehin auf ihre Kosten, ebenso alle, die Spaß haben wollen. Beispielsweise im Prater, der mitten in der Stadt mit seinen über 250 Attraktionen lockt. Wem der Sinn aber nach einem richtigen Clubabend steht, der sollte einen Abstecher in das Shelter machen, das nördlich der Innenstadt am Wallensteinplatz zu finden ist. Der Shelter Live Music Club Vienna weiß schon seit Mitte der neunziger Jahre zu überzeugen und bietet regelmäßig ganz besondere Shows.

Der Name ist dabei Programm, denn unter einem Shelter versteht man etwas wie einen Schutzraum. Der Club ist im Keller zu finden, was natürlich für eine entsprechend besondere Atmosphäre sorgt. Hier kann man einfach für ein paar Stunden die Zeit vergessen. Das bietet sich an, wenn man gerade vom Fußballabend kommt. Vielleicht will man feiern oder einfach auch nur das Spiel vergessen, weil es nicht so lief, wie man sich erhofft hat. In beiden Fällen ist man herzlich willkommen und darf sich auf gute Musik, leckere Getränke und mehr freuen.

Seit über zwanzig Jahren dabei

Gegründet wurde die Lokalität 1995, womit das Shelter mittlerweile über zwanzig Jahre auf dem Buckel hat. In der Zeit wurde nicht nur sehr viel gefeiert, sondern es hat sich auch jede Menge getan. Punkten konnte das Shelter seit jeher mit der Vielfältigkeit des Programms, sodass sich hier eigentlich jeder wohlfühlen konnte. Mal gab es ein Punkkonzert auf der Bühne, dann wieder entspannte Gitarrenmusik beim Akustik-Gig und am nächsten Abend wurden einfach die aktuellen Popsongs zum Feiern gespielt. Somit hat sich der Laden immer auch als Live Music Club etablieren können.

Seit über zwanzig Jahren dabei

Auf der offiziellen Webseite des Live Clubs Vienna kann man jederzeit sehen, welche Konzerte und Events als nächstes anstehen. Beinahe täglich sind hier Künstler zu Gast, die ordentlich einheizen. Entsprechend wird man in einer Woche auch immer etwas finden, das dem musikalischen Geschmack nahekommt. Wer es mit der Musik nicht so eng sieht, kann auch immer so vorbeischauen und seinen Spaß haben. Künstler können sich direkt an den Club wenden. Ansonsten ist auch darauf zu achten, dass montags meist Ruhetag ist.

Sport und Fußball in Wien

Tanzen ist natürlich auch eine ideale Art, um Kalorien zu verbrennen. Ansonsten aber bietet sich Wien auch als absolute Sporthauptstadt an. Im Grunde gibt es hier keine Sportart, die man nicht in der Freizeit oder auch im Profibereich ausführen kann.Ob das nun Schwimmen, Laufen, Marathon, Badminton, Tennis, Basketball oder etwas anderes ist. Und natürlich beweist sich Wien auch immer wieder als Fußballstadt. Zahlreiche Fußballclubs sind hier zu Hause, ob nun Admira, Austria Wien, der FC Wien, Rapid Wien, der SC Wacker Wien oder der Wiener SC. Viele dieser Teams haben auch schon hochklassig gespielt oder tun es immer noch.

Sport und Fußball in Wien

Wenn auch in jüngerer Vergangenheit RB Salzburg einige Erfolge feiern konnte, so sind doch schon viele Titel nach Wien gegangen. Zuletzt gewann Austria Wien 2013 die Meisterschaft. 2005 und 2006 gab es die Meisterschaft erst für Rapid, danach für Austria. Bis heute liegen diese beiden Teams auch weit vorne, was die Gesamtanzahl an Meisterschaften und Titeln in Österreich angeht. Man hatte also immer sehr viele Gründe, um auch mal in einem Club wie dem Shelter zu feiern. Ob nun als Fan oder als Spieler, der kurz zuvor einen Titel in die Höhe strecken konnte.

Fazit zum Shelter in Wien

Wer die breite Vielfalt von Kultur und Sport sucht, ist in Wien in der richtigen Stadt. Die Hauptstadt Österreichs ist in der Breite enorm aufgestellt, egal ob das nun den Amateursport betrifft oder auch die Abteilungen der Profis, die in ganz verschiedenen Sportarten, vor allem natürlich Fußball, auftreten. Kulturell wird die Wiener Vielfalt durch die vielen Clubs und Lokalitäten vervollständigt, zu denen auch das Shelter gehört, das seit 1995 in einem Keller am Wallensteinplatz liegt und regelmäßig die Gelegenheit für Live-Musik bietet. Bewegungsfans werden in Wien also auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen.

Bewertung:
Besucher:
22.274 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball-Meister
Erstellt:
14. Mrz 2015

Kommentare zum Artikel "Sport und Kultur in Wien – Vom Fußballplatz ins Shelter"

Vorherige Fussball News

Public Viewing Berlin 2018

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: