Drittes Sonntagsspiel in der Bundesliga

Es ist einiges an Bewegung auf dem Fernsehmarkt. Kurz vor Verabschiedung des neuen Vermarktungsvertrages für die Übertragung der Bundesligaspiele ist nun bereits perfekt, dass es ab der Saison 2009 drei statt der bisherigen zwei Sonntagspartien geben wird. Die „neue“ dritte Partie wird jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach nicht zeitgleich mit den beiden bisherigen Partien des Sonntags (17:00 Uhr) ausgetragen. Hauptspieltag wird jedoch der Samstag bleiben.

Ebenfalls noch nciht ganz in trockenen Tüchern ist die Zukunft der ARD Sportschau. Zur Zeit stehen zwei Modelle auf dem Prüfstand und wie immer ist es sicherlich eine Frage des Geldes, welche Variante sich durchsetzen wird. Fakt ist, dass es zukünftig ein Topspiel am Samstagabend geben wird. Dieses wird um 20:15 Uhr angepfiffen. Entscheidet sich die ARD dieses Topspiel mit in ihr Paket aufzunehmen, dann wird die Sportschau sicherlich wie folgt gestaltet sein. Den Auftakt der Übertragung macht die neue dritte Liga. Im Anschluss daran werden die Partien des Nachmittags aus der ersten Bundesliga gezeigt und nach der Tagesschau das Topspiel. Dabei kann es jedoch noch sein, dass die Rechte für das Topspiel von einem anderen Sender erworben werden. In diesem Fall wird es für die ARD billiger als die bisher gezahlten 100 Millionen für die Rechte. Es bleibt also interessant und vor allem ist es beruhigend, dass der Trend dahin geht, die Bundesliga nicht ganz ins Pay-TV zu schieben. :O)

Bewertung:
Besucher:
1.352 mal gelesen
Gefällt mir:
Autor:
Fussball
Erstellt:
28. Feb 2008

Kommentare zum Artikel "Drittes Sonntagsspiel in der Bundesliga"

Vorherige Fussball News

Pokal-Krimi

Zeige die Fussball News Deinen Freunden!

Verwendete Stichwörter zu dieser News!

Andere Besucher, die diese News gelesen haben, interessierten sich für: